Glückliches Ende

Wieder da! Vermisste Franziska P. (50) gesund zurück

+
(Symbolfoto)

Heidelberg/Weinheim - Bereits seit dem 3. März wird Franziska P. (50) aus Heidelberg vermisst. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass sich die Frau in einer hilflosen Lage befindet.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort von Franziska P. (50) geben?

Die bereits seit Freitag, 3. März, vermisste Frau wohnt alleine in Heidelberg, ist aber täglich auf Hilfe zur Bewältigung des Alltags angewiesen. Deswegen können die Ermittler nicht ausschließen, dass sich die 50-Jährige in einer hilflosen Lage befindet.

Außer in Heidelberg könnte sich Franziska P. auch im Bereich Weinheim oder Reichelsheim aufhalten. Weitere mögliche Aufenthaltsorte sind bislang nicht bekannt.

Franziska P. wird wie folgt beschrieben: etwa 1,60 Meter, rund 70 Kilogramm, kräftige Figur, schwarze, teilweise graue Haare. Vermutlich ist sie mit einem schwarzen Winteranorak bekleidet.

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort von Frau Pfeifer geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

+++ UPDATE +++

Am Mittwochabend kann die Gesuchte am Tage nach ihrer offiziellen Vermisstenmeldung durch besorgte Angehörige glücklicherweise wohlbehalten angetroffen werden!

Zu den genauen Hintergründen ihres Verschwindens ist nichts bekannt.

pol/rob

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Kommentare