Kleines Schiff mit Yachtcharakter 

Für exklusive Chartertouren: MS Victoria jetzt neustes Mitglied der Weissen Flotte 

+
Der Name „Victoria“ spiegelt das luxuriöse, edle und elegante Erscheinungsbild des kleinen Schiffes wider.

Heidelberg - Im Mai 2016 lief das neue Flagschiff der Weissen Flotte „Königin Silvia“ zur Schiffstaufe in Heidelberg ein. Jetzt bekommt die Flotte weiteren ‚royalen‘ Zuwachs: die MS Victoria. 

Mit dem Kauf dieser Schönheit hat sich Herr Hofstätter, Geschäftsführer der Weissen Flotte Heidelberg, einen Traum erfüllt: ein kleines Schiff mit Yachtcharakter. MS Victoria, früher die „Sleutelstad“ – ein 2005 gebautes Eventschiff in Holland, heißt nun das neueste Schiffe der Flotte. Der Name spiegelt das luxuriöse, edle und elegante Erscheinungsbild wider. Auch nicht zu vergessen – Königin Silvias Tochter heißt Prinzessin Victoria. 

So schließt sich der Kreis: „Königin Silvia“, als größtes Flaggschiff der Weissen Flotte, bietet 600 Passagieren Platz, die „Victoria“ 125. Das gesamte, etwa 30 Meter lange Schiff verfügt über einen Überzug aus Epoxidharz – so sieht man keine Schweißnähte bei den Blechteilen. Dadurch entsteht dieser wunderschöne Hochglanz-Effekt

Die MS Victoria wird hauptsächlich für Charterfahrten wie zum Beispiel Hochzeiten und Jubiläen genutzt. 

Neben einem großen Salon hat das Schiff am Bug auch eine Bar mit Lounge und ein großes Sonnendeck. Dieses Schmuckstück wird hauptsächlich für Charterfahrten, wie zum Beispiel bei Hochzeiten, Jubiläen oder für Besprechungen auf dem Wasser genutzt werden. Bei den Linienfahrten und den Heidelberg-Rundfahrten wird „Victoria“ die Weisse Flotte bei ihren Fahrten unterstützen. 

Alle weiteren Informationen zum Fahrplan der MS Victoria erhalten Sie unter der 06221-20181 oder unter www.weisse-flotte-heidelberg.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare