Zeugen gesucht!

Überfall am Bismarckplatz: 17-Jähriger ausgeraubt

+

Heidelberg-Weststadt - Am frühen Sonntagmorgen geraten ein 17-Jähriger und seine Freunde mit drei Unbekannten aneinander. Wenig später auf dem Nachhauseweg wird der junge Mann angegangen und ausgeraubt.

Der 17-Jährige und seine Kumpels halten sich gegen 1 Uhr an einem Brunnen in der Kurfürsten-Anlage auf, als es plötzlich zu einer verbalen Auseinandersetzung mit drei unbekannten Männern kommt.

Nachdem sich der Streit scheinbar gelegt hat, macht sich der junge Mann auf den Nachhauseweg und läuft dabei durch eine Unterführung in Richtung Bismarckplatz.

Hier bekommt er plötzlich von hinten einen Schlag auf den Kopf – die drei Männer vom Disput zuvor haben offenbar die Verfolgung aufgenommen. Einer der Täter prügelt mehrfach auf den 17-Jährigen ein.

Dem gelingt dennoch die Flucht. Aber kurz darauf bemerkt der junge Mann, dass seine Kopfhörer und Bargeld fehlen.

Kurz nachdem er die Polizei über den Vorfall informiert, können die Beamten drei männliche Personen im Alter zwischen 13 und 19 Jahren festnehmen, auf die die Personenbeschreibung passt. 

Inwiefern das Trio im Zusammenhang mit der Tat steht, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. 

Die drei Personen werden nach Feststellung ihrer Personalien und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

----------

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Kommentare