Wegen ein paar Münzen!

Raubüberfall: Mann (20) mit Messer bedroht

+
Raubüberfall auf einen 20-Jährigen in der Parkanlage (Symbolbild)

Heidelberg-Weststadt - Am frühen Donnerstagmorgen wird ein junger Mann mit einem Messer bedroht: Der 18-Jährige fordert Zigaretten, Handy und Geld. Zeugen gesucht!

Ein 20-Jähriger läuft am Donnerstagmorgen, um kurz vor 6 Uhr, durch die Parkanlage gegenüber vom Bahnhof

Im Park wird er von einem Unbekannten gefragt, ob er Zigaretten haben kann. Als der Angesprochene keine geben will, zückt der Mann plötzlich ein Klappmesser und bedroht ihn. Er will das Smartphone des 20-Jährigen, doch auch diesmal weigert er sich. 

Als der Täter ihn weiter mit dem Messer bedroht und nun Geld fordert, gibt der Geschädigte ein paar Münzen von seinem Bargeld ab. 

Während der Mann zu Fuß mit seiner Beute flüchtet, meldet der 20-Jährige sofort den Raub bei der Polizei.

Der Räuber soll etwa 18 Jahre alt, 1,77 Meter groß und schlank sein. Er trug eine Baseballmütze mit Nike-Emblem und eine dunkle Jacke.

----------

Wer etwas gesehen hat und der Polizei Hinweise geben kann, soll sich unter der Nummer 0621 / 174 - 5555 melden.

pol/jol

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.