100 Jahre gewachsen – in wenigen Stunden gefällt

Auto beschädigt: Dieser Baum muss weichen! 

+
Am Montagmorgen wird der Baum gefällt

Heidelberg-Weststadt - So schnell kann's gehen... Weil ein herabgefallener Ast ein Auto beschädigte hat die Stadt Heidelberg gehandelt und einen rund 100 Jahre alten Baum gefällt. 

In der Nacht von Montag auf Dienstag kracht ein großer Ast auf einen parkenden Seat in der Kurfürsten-Anlage/Ecke Belfortstraße. Auf dem Dach des Wagens entsteht eine rund 15 Zentimeter große Delle. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn der Ast einen Fußgänger getroffen hätte!

Der Ast schlägt eine tiefe Delle in das Autodach

Die Stadt handelt: Am Montag wird der Baum, der nach Einschätzung der Arbeiter mindestens 100 Jahre alt ist, dem Erdboden gleichgemacht. Das Ganze dauert nur wenige Stunden, dann liegt der große Baum in Einzelteilen am Boden.

Zuvor hatten Halteverbotsschilder, die auf die Fällung hinweisen sollten, für Verwirrung unter den Anwohnern gesorgt. 

>>> Schildchen wechsel Dich! Autos parken plötzlich im Halteverbot

Wir fragen die zuständigen Arbeiter nach dem Grund für die Fällung. Sie erzählen uns, dass der Baum krank und einzelne Äste schon faul waren. Es konnte also nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Äste zu Boden krachen könnten.

HEIDELBERG24 findet: Schade um den schönen Baum – aber Sicherheit geht vor!

kab

Mehr zum Thema

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Kommentare