Alkoholfahrt mit Folgen

Tabletten & Whisky an Bord: 35-Jährige verursacht Unfall!

+

Heidelberg-Weststadt - Eine 35-Jährige verursacht einen 'harmlosen' Auffahrunfall. Die Fahrt hätte jedoch ins Auge gehen können, denn die Polizei findet Whisky und Beruhigungstabletten in ihrem Fiat. 

Am Dienstagabend verursacht eine alkoholisierte Autofahrerin in der Dantestraße einen Verkehrsunfall. 

Gegen 21:30 Uhr ist die 35-Jährige mit ihrem Fiat in der Weststadt unterwegs, als sie einem 38-jährigen Kia-Fahrer, der an einer roten Ampel wartet, hinten auffährt. Glücklicherweise wird bei dem Unfall niemand verletzt, es entsteht lediglich ein Sachschaden von fast 2.000 Euro. 

Auch wenn Auffahrunfälle im Prinzip von den Beteiligten auch ohne Polizei ‚geregelt‘ werden können, ist es in diesem Fall nicht schlecht, dass die Polizei den Unfall aufgenommen hat. Denn die Beamten merken schnell, dass die Fahrerin lallt, torkelt und stark nach Alkohol riecht

Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von über 1,0 Promille. 

Neben einer leeren Whisky-Flasche finden die Beamten im Fiat auch eine angebrochene Schachtel eines starken Beruhigungsmittels! Die Frau gibt an, kurz vor dem Unfall von den Tabletten geschluckt zu haben.   

Wache, Blutprobe, Führerschein abgegeben! Die Frau darf zwar nach Hause, muss aber jetzt mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

pol/kh

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare