Bei Montpellier Brücke

Exhibitionist befriedigt sich hinter Gebüsch!

+
Der Mann spielt hinter einem Gebüsch an sich herum. (Symbolfoto)

Heidelberg-Weststadt - Wieder wird eine Frau mitten am Tag von einem Exhibitionisten belästigt. Obwohl die Frau die Polizei ruft, kann der Perversling fliehen:

Eine 22-Jährige ist am Montagnachmittag (23. April) zu Fuß auf dem parallel zur Montpellier Brücke verlaufenden Fußweg in Richtung des Heidelberger Hauptbahnhofs unterwegs. Gegen 15:45 Uhr sieht sie einen Mann hinter einem Gebüsch, der die junge Frau anstarrt und an seinem erigierten Penis herumspielt! Die 22-Jährige ruft sofort die Polizei, die den Mann trotz Fahndung jedoch nicht finden kann

So wird der Mann beschrieben:

  • Etwa 30 Jahre alt 
  • normale Statur 
  • Circa 1,75 Meter
  • schwarze Haare und schwarzer Vollbart (laut Opfer soll er „orientalisch“ aussehen) 
  • trägt zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jeans, eine schwarze Lederjacke und ein helles T-Shirt oder Hemd.

-----

Falls Du etwas gesehen hast, melde Dich bei der Kriminalpolizei unter ☎ 0621/1744444.

pol/dh

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.