Tatverdächtiger wegen versuchten Mordes in U-Haft

Frau in Belfortstraße sexuell belästigt! 36-Jähriger überführt

+

Heidelberg-Weststadt - Im Februar 2018 wird eine junge Frau in der Belfortstraße sexuell belästigt. Nun sind die Ermittler einem 36-Jährigen auf die Spur gekommen – er sitzt derzeit wegen versuchten Mordes in U-Haft.

Am Morgen des 18. Februar 2018 durchlebt eine junge Frau (25), die sich gerade in der Belfortstraße auf dem Nachhauseweg befindet, einen wahren Alptraum: Gegen 5 Uhr wird die 25-Jährige von einem Mann verfolgt und angesprochen.

Dann drückt der Täter die Frau gewaltsam gegen ein geparktes Auto, gibt vor, ein Messer dabei zu haben, entkleidet sie und reibt schließlich seinen Penis an ihr.

Nachdem der Angreifer der Frau das Handy raubt, gelingt ihr die Flucht.

Nachdem Kriminaltechniker Spuren, die der Täter an seinem Opfer hinterlassen hatte, beim Kriminaltechnischen Institut beim Landeskriminalamt Stuttgart ausgewertet haben, richtet sich nun der Verdacht gegen einen 36-jährigen Mann, der bereits in Untersuchungshaft sitzt.

Der Grund: Er soll fünf Tage nach dem sexuellen Übergriff auf die 25-Jährige im nördlichen Landkreis Karlsruhe einen Mordversuch begangen haben.

pol/StA/cet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.