Handy-Dieb gerät an den Falschen

Täter wird zum Opfer: Erst Handy eingesteckt, dann Prügel!

+
Symbolfoto

Heidelberg-Weststadt - In der Nacht auf Mittwoch schlägt ein Handy-Dieb gleich mehrfach zu – dann eines seiner Opfer, und zwar buchstäblich! 

Nach diesem Vorfall in der Weststadt werden sich die Mitleidsbeurkundungen für das Prügelopfer wohl eher in Grenzen halten...

Was ist passiert?

Zwei junge Männer im Alter von 21 und 24 Jahren sind gegen 1 Uhr in der Nacht auf Mittwoch am Willy-Brandt-Platz unterwegs, als plötzlich ein 31-jähriger Mann direkt auf die beiden zugelaufen kommt.

Ohne zu zögern reißt er dem 21-Jährigen das Handy aus der Hand und steckt es ein, danach öffnet er den Rucksack seines Opfers und schnappt sich daraus das Handy des 24-Jährigen.

Das hätte er mal besser gelassen!

Denn bei dem 24-Jährigen ist er an den Falschen geraten – das begreift der Täter spätestens dann, als der junge Mann ihm mehrfach ins Gesicht schlägt und ihn niederstreckt

Als der Dieb am Boden liegt, tritt der 24-Jährige noch mehrmals auf ihn ein, nimmt danach sein Handy wieder an sich und macht sich anschließend zu Fuß in Richtung Lessingstraße davon. Dort wird er schließlich von einer Polizeistreife festgenommen.

Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen Diebstahls, gegen den 24-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

pol/rob

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Kommentare