Achtung Autofahrer

Ab Bergfriedhof: Steigerweg voll gesperrt! 

+
Vollsperrung am Steigerwerg bis November

Heidelberg-Weststadt - Wer nach Heidelberg fahren will, der muss nun wirklich viel Geduld mit sich bringen. Denn nun ist auch noch der Steigerweg für mehrere Wochen voll gesperrt:

Um den Baustellen in Neckargemünd oder den gefühlten hundert Ampeln auf der B3 zu umgehen, fahren viele Autofahrer über den Königstuhl. Doch nun fällt ein Teil dieser Strecke wegen Hangsicherungen für mehrere Wochen komplett weg. 

Sicherung Steilhang

Seit Montag (11. September) haben die Arbeiten am Steigerweg begonnen. Oberhalb des Bergfriedhofs, der noch mit dem Auto erreichbar ist, müssen die Böschungen an drei Stellen stabilisiert werden. Dafür werden Stahlkörbe, sogenannte Gabionenwände, mit Steinmaterial gefüllt. Sie werden ab der Bushaltestelle Rohrbacher Grenzweg bis zur Drei-Tröge-Hütte errichtet. Gleichzeitig soll auch die Fahrbahn des Steigerwegs erneuert werden

Die Stadt plant eine Arbeitsdauer bis Mitte November. Die Kosten für die Maßnahmen werden sich auf rund 1,15 Millionen Euro belaufen.

Buslinie 39

Die Buslinie 39 wird über Rohrbach Süd umgeleitet. Die Haltestellen Alois-Link-Platz, Steigerweg und Rohrbacher Grenzweg fallen aus. Zwischen der Kreuzung Rohrbacher Straße und Steigerweg und dem Kreisverkehr Rohrbacher Straße / Franz-Knauff-Straße werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Zusätzlich wird die Haltestelle S-Bahnhof Weststadt/Südstadt bedient.

Stadt Heidelberg/jol

Mehr zum Thema

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos vom Mannschaftstriathlon!

Fotos vom Mannschaftstriathlon!

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Kommentare