Kurz vor Montpellierbrücke

Beim Wenden: Straßenbahn rammt Auto

+
Kurz vor der Montpellierbrücke rammt eine Straßenbahn ein Auto.

Heidelberg-Weststadt - Ein Unfall ereignet sich am Sonntagabend (3. Juni). Eine Fahrerin will ihr Auto verbotenerweise wenden, dabei kracht sie gegen eine Straßenbahn. Was passiert ist:

Eine 26-Jährige fährt am Sonntagabend (3. Juni) mit ihrem VW auf der Ringstraße in Richtung Speyerer Straße. Gegen 19:45 Uhr versucht sie vor der Montpellierbrücke nach links zu wenden. Dies ist dort aber aus gutem Grund verboten! Beim Wendemanöver übersieht die Fahrerin eine Straßenbahn, die von hinten auf sie zufährt. Diese kann nicht mehr stoppen und rammt das Auto! 

Kurz vor Montpellierbrücke: Unfall zwischen Bahn und Auto

Glücklicherweise wird dabei niemand verletzt. Das Auto ist allerdings ein Totalschaden und muss abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 35.000 Euro, davon circa 5.000 Euro an der Bahn. Der Autoverkehr kann normal fortgeführt werden, der Betrieb der Straßenbahn ist aber gestört. Die RNV setzt daher Busse ein.

pol/dh

Kommentare