35-Jähriger geschnappt

Exhibitionist filmt Radfahrerin mit Handy und onaniert dabei! 

+
Exhibitionist zieht blank (Symbolfoto).

Heidelberg-Wieblingen - Ein Sittenstrolch spricht im Grünstreifen zwischen Liselottestraße und Richard-Kuhn-Straße eine Radlerin an. Dann wird es eklig:

  • Exhibitionist belästigt Radfahrerin in Heidelberg-Wieblingen
  • Mann filmt Radlerin mit Smartphone und onaniert dabei
  • Polizei kann 35-jährigen Verdächtigen festnehmen

Eine ekelhafte „Bekanntschaft“ macht eine 56-jährige Radfahrerin am Donnerstag (9. Januar) in Heidelberg-Wieblingen. Die Frau ist gegen 12:35 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Liselottestraße und Richard-Kuhn-Straße unterwegs, als sie von einem Mann angesprochen wird. Der hält ein Smartphone in der Hand und filmt die Radlerin. Mit der anderen Hand onaniert der Mann!

Heidelberg: Polizist schnappt Exhibitionisten in Wieblingen

Die Frau bleibt ruhig und droht mit der Polizei. Daraufhin flüchtet der Täter. Nach kurzer Fahndung finden Polizisten den Gesuchten in der Adlerstraße. Trotz eines kurzen Fluchtversuchs durch die Pfälzer Straße und die Elisabethstraße holen die Beamten den Verdächtigen zu Fuß ein und nehmen ihn fest. 

Oft gelesen: In Altstadt-Supermarkt: Zeugin beobachtet widerliche Tat!

Gegen 13 Uhr meldet sich eine weitere Frau beim Polizeirevier Heidelberg-Süd. Auch ihr gegenüber soll sich der 35-jährige Mann gezeigt haben. Das Fachdezernat der Kriminaldirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nachdem die Polizisten die Personalien aufgenommen haben, wird der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

An einem Freitagabend begrapscht ein 41-jähriger Mann Frauen am Bismarckplatz. Mutige Passanten wollen helfen – werden dann aber selbst angegriffen.

Ein ähnlicher Vorfall ereignet sich Mitte Februar 2020: Gleich zwei Frauen werden Opfer eines sexuellen Übergriffs in Mannheim – und das innerhalb weniger Stunden. Doch mit der Reaktion einer Frau hat er nicht gerechnet.

Oft gelesen: Opfer in Fußgängerzone krankenhausreif geschlagen: Polizei sucht diesen brutalen Angreifer!

Ähnliche Fälle ereignen sich Anfang Dezember in Mannheim: Auch hier spielen Männer nackt in der Öffentlichkeit an sich herum und zeigen sich dabei Passantinnen.

Unglaubliche Szenen erleben Polizisten Mitte Januar auf einem Spielplatz: Ein Exhibitionist masturbiert hinter einer Parkbank in Schwetzingen und hört damit auch nicht auf, als die Beamten eintreffen!

In Heidelberg schleicht sich ein Unbekannter in ein Studentinnen-Wohnheim und stellt sich vor eine junge Frau. Während sie schläft, spielt er an seinem Penis herum. Erst als sie aufwacht, ergreift er die Flucht. 

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare