Großeinsatz der Feuerwehr

Hoher Sachschaden nach Kellerbrand im Viernheimer Weg

+
Feuerwehrmänner vor dem in Flammen stehenden Haus im Viernheimer Weg.

Heidelberg-Wieblingen - Großaufgebot der Feuerwehr im Viernheimer Weg. Bei einem Kellerbrand soll es zu einem hohen Sachschaden gekommen sein. War ein explodierter Akku einer Modelleisenbahn Auslöser für das Feuer?

+++UPDATE+++

Heute bestätigen die Brandexperten der Kriminalpolizei, dass der Auslöser für das Feuer tatsächlich ein defekter Akku war.  

Gegen 14:45 Uhr am Nachmittag rückt ein Großaufgebot der Feuerwehr nach Heidelberg-Wieblingen aus.

Hoher Sachschaden nach Kellerbrand im Viernheimer Weg

Dort steht der Keller eines Einfamilienhauses im Viernheimer Weg in Flammen. Nach ersten Informationen soll durch den Brand ein hoher Sachschaden entstanden sein. 

Nicht bestätigten Berichten zufolge sollen im Keller des Hauses Akkus einer großen Modelleisenbahn gelagert worden sein. Offenbar könnte ein explodierter Akku Auslöser für das Feuer gewesen sein. 

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

rob/pol

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.