Mitten in der Nacht

Nach Balkonbrand: Wohnung unbewohnbar

+
Ein Balkonbrad hält die Feuerwehr Heidelberg in der Nacht auf Trab.

Heidelberg-Wieblingen - Ein brennender Balkon hält die Feuerwehr auf Trab: Doch nicht nur der Balkon ist in Mitleidenschaft gezogen worden, auch die Wohnung ist unbewohnbar:

Am Donnerstag wird die Feuerwehr gegen 1 Uhr in der Nacht in die Oberfeldstraße gerufen. Als sie eintrifft, steht ein Balkon eines Mehrfamilienhauses komplett in Flammen.

Alle Bewohner können selbstständig das Haus verlassen und bleiben unverletzt und die Feuerwehr beginnt sofort mit der Löschung des Brandes. Jedoch wird auch ein Teil des Daches durch die Flammen beschädigt.

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Die Wohnung ist wegen der starken Verrußung unbewohnbar. Die restlichen fünf Wohnungen werden glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Warum der Balkon in Flammen aufging ist noch unklar.

pol/jab

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme

Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.