Nach Kurzschluss

Feuer in Küche - 10.000 Euro Schaden

+
Die Berufsfeuerwehr Heidelberg löschte am Dienstagmittag einen Küchenbrand (Symbolfoto).

Heidelberg-Wieblingen - Glück für zwei Erwachsene und zwei Kinder am Dienstagmittag: Sie konnten sich retten, nachdem ein Kurzschluss einen Küchenbrand ausgelöst hatte.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg wurde am Dienstagmittag zu einem Küchenbrand in Wieblingen gerufen.

Kurz vor 13 Uhr hörte die 56-jährige Bewohnerin eines Hauses in der Hermann-Treiber-Straße einen Knall. Kurz darauf entdeckte sie Qualm, woraufhin sie sofort die Feuerwehr rief, bevor sie sich mit einem weiteren Erwachsenen und zwei Kindern aus dem Haus rettete.

Die Feuerwehr konnte den Küchenbrand schnell unter Kontrolle bringen. Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein Kurzschluss an der Anschlussdose für den Herd den Brand ausgelöst. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Während der Löscharbeiten wurden die Herrmann-Treiber-Straße und die Adlerstraße gesperrt, die Polizei leitete den Verkehr örtlich um. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Heidelberg-Süd.

pol/rmx

Sturmschaden: Ast bricht von Baum ab und landet auf Autos!

Sturmschaden: Ast bricht von Baum ab und landet auf Autos!

Fotos: 2. White Night auf Heidelberger Schloss

Fotos: 2. White Night auf Heidelberger Schloss

Fotos: Triatlon „HeidelbergMan“ 2017

Fotos: Triatlon „HeidelbergMan“ 2017

Kommentare