Giftige Wolfsspinne

„Bis(s) zum Umfallen“: Neue Spinnenart kommt zu uns!

+
Die Kräuseljagdspinne kommt auch zu uns

Heidelberg-Wieblingen - Die Kräuseljagdspinne krabbelt zu uns! Die Tierrettung Rhein-Neckar hat die ersten Tiere in unserer Stadt gesehen. Was Du über den neuen Zuwachs wissen solltest:

Nasse Hände, leichtes Herzklopfen und sofortiger Ekel – das ist die Reaktion von vielen Menschen, wenn sie einer Spinne begegnen. Dabei spielt die Größe der Spinne oftmals keine Rolle, wobei meist die Regel gilt: umso größer desto schlimmer für uns Menschen. Nun gibt es eine weitere ,Bedrohung' für alle Spinnen-Feinde: Die Kräuseljagdspinne!

Die Kräuseljagdspinne kommt auch zu uns

Die Spinne hat ihren Ursprung im Mittelmeerraum, doch jetzt hat sie sich auch mit Deutschland, vor allem Bayern, angefreundet. Die Spinne will aber noch woanders Wurzeln schlagen: Sie krabbelt nämlich auch zu uns

Die Tierrettung Rhein-Neckar hat die riesige Spinne in der Wundtstraße im Stadtteil Wieblingen gefunden. Gleich zwei von den neuen Exemplaren müssen die ehrenamtlichen Helfer einfangen. Ein Sprecher der Tierrettung geht davon aus, dass das Tier nun auch hier heimisch wird.

Der Achtbeiner kann eine Größe von zwei bis vier Zentimeter erreichen und gehört zur ,Wolfsspinnen'-Familie. Das Tier kann mit seinen Kieferklauen kräftig zubeißen, durchstößt aber selten die menschliche Haut. Falls sie es doch mal schafft, besteht aber keine Lebensgefahr. Es kann allerdings zu einer allergische Reaktion kommen. Die Tarantel-ähnliche Spinne ist also trotz ihrem Gift ungefährlich für den Menschen.  

Die Kräuseljagdspinne lebt am liebsten in warmen Räumen, wo sie gut Insekten fangen kann – also am liebsten in Deiner Wohnung. Falls Du solch einer Spinne mal begegnen solltest, ist es die beste Lösung die Tiere ,einfach‘ einzufangen und in die Freiheit zu entlassen, das empfiehlt zumindest die Tierrettung Rhein-Neckar. HEIDELBERG24 drückt Dir dabei dann die Daumen!  

Tierrettung Rhein-Neckar/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.