In der Nähe des Wasserkraftwerks

Stark verweste Leiche am Wehrsteg entdeckt!

+
Einsatzkräfte bergen am Donnerstagmorgen in der Vangerowstraße in der Nähe des Wasserkraftwerks Wieblingen eine stark verweste Wasserleiche!

Heidelberg-Wieblingen – Aufregung am Donnerstagmorgen am Wehrsteg in Wieblingen: Eine Leiche ist angeschwemmt worden! Was bisher bekannt ist:

+++UPDATE: Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Wasserleiche um den seit dem 16. Dezember vermissten Studenten (19) handelt! +++ 

Kräfte der Feuerwehr, DLRG und der Kriminalpolizei sind am Dienstagmorgen gegen 8:30 Uhr in der Nähe des Wieblinger Wasserkraftwerks, genauer gesagt am Wehrsteg im Einsatz. Der Grund: eine Wasserleiche wurde angeschwemmt! 

Wasserleiche am Wehrsteg entdeckt! 

Offenbar sei die Leiche jedoch schon länger im Wasser gewesen, da sie schon sehr verwest und nicht einmal mehr erkennbar sei, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handle.

Die Person sei noch nicht identifiziert worden. Wie und wann sie zu Tode gekommen ist, sei nun Gegenstand der Ermittlungen. 

Erst am Mittwoch hatte die Polizei Mannheim einen Aufruf gestartet, da eine am 10. Februar in Mannheim-Sandhofen gefundene männliche Leiche nach zwei Wochen immer noch nicht identifiziert sei. Jedoch könnte in diesem Fall die Kleidung des Mannes und der Facebook-Aufruf des Youtube-Stars Gronkh Hinweise zu dessen Identität liefern.      

Weitere Infos folgen.

pri/kp

Mehr zum Thema

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Kommentare