Zwischen Heidelberg und Wiesloch 

Pendler aufgepasst: Zugausfälle und Ersatzverkehr wegen Bahnarbeiten!

+
Besonders der Verkehr zwischen Heidelberg und Wiesloch wird stark eingeschränkt. (Archivbild) 

Heidelberg/Wiesloch - Pendler rund um Heidelberg müssen sich ab Ende August auf erhebliche Einschränkungen einstellen! Welche Züge ausfallen und wo Ersatzverkehr eingesetzt wird: 

Grund für die Einschränkungen sind umfangreiche Gleiserneuerungsarbeiten, die die Bahn bis Jahresende im Raum Heidelberg durchführt

Während der zwei Bauphasen (28. Juli bis 2./9. September; 10. September bis 3./8. Dezember) wird der Nahverkehr auf ein „Grundangebot“ eingeschränkt.

Heidelberg und Wiesloch-Walldorf werden für die Bauarbeiten fast komplett vom Fernverkehrsnetz der Bahn genommen! 

Einschränkungen vom 31. August bis 11. September 2018 jeweils zwischen 22 Uhr und 8 Uhr

Die Arbeiten zur Vorbereitung der Großbaustelle ab 10. September beginnen bereits ab 31. August 2018. Die Auswirkungen sind jeweils in den Nächten zwischen 22 Uhr und 8 Uhr:

  • Einzelne S-Bahnen entfallen im Abschnitt Heidelberg◄►Bruchsal und werden durch Busse ersetzt.
  • Einzelne S-Bahnen fahren bis zu 12 Minuten später zwischen Karlsruhe, Heidelberg und Ludwigshafen sowie in der Gegenrichtung.
  • Ab 3. September entfällt von Montag bis Freitag die Linie RB68 im Abschnitt Heidelberg◄►Wiesloch/Walldorf.
  • Ab 10. September werden die Züge der Linie RB 68 aus Richtung Frankfurt ab Neu-Edingen/Friedrichsfeld nach Mannheim umgeleitet und entfallen im Abschnitt Neu Edingen/Friedrichsfeld–Heidelberg–Wiesloch-Walldorf.

Einschränkungen vom 10. September bis 16. November 2018

  • Der Fernverkehr wird umgeleitet, teilweise mit Sonderhalten in Neu-Edingen/Friedrichsfeld bzw. Hockenheim
  • Die Züge der RE-Linie Stuttgart–Heidelberg verkehren nur im Abschnitt Stuttgart–Rot-Malsch
  • Die Züge der Linie RB 68 aus Richtung Frankfurt werden ab Neu-Edingen/Friedrichsfeld nach Mannheim umgeleitet und entfallen im Abschnitt Neu Edingen/Friedrichsfeld–Heidelberg–Wiesloch-Walldorf.

Änderungen im S-Bahnverkehr:

Samstags, sonn- und feiertags: 

  • Vollsperrung zwischen Heidelberg und Wiesloch-Walldorf mit Schienenersatzverkehr im Halbstundentakt

Montags bis freitags ohne Feiertage:

  • Jeweils zwischen 6 Uhr und 22 Uhr kann trotz der Baustelle eine Streckengleis zwischen Heidelberg und Wiesloch-Walldorf genutzt werden. Deshalb kann stündlich eine durchgehende S-Bahnverbindung zwischen Heidelberg und Karlsruhe angeboten werden.
  • Zusätzlich verkehrt eine weitere S-Bahn zwischen Heidelberg und Wiesloch-Walldorf mit allen Unterwegshalten
  • Alternativ verkehren Ersatzbusse zwischen Heidelberg und Wiesloch-Walldorf mit Anschluss an die S-Bahnen zwischen Wiesloch-Walldorf und Bruchsal
  • Die einzelne Ersatzbusse enden/beginnen in den Hauptverkehrszeiten in Walldorf, SAP-Headquarters.
  • Die Strecke ist von Montag bis Freitag und am Wochenende jeweils zwischen 22 und 6 Uhr voll gesperrt. Es fahren Busse als Schienenersatzverkehr.

Hintergrund

Auf einer Strecke von 30 Kilometern werden Schienen, Schwellen und Schotter erneuert. Für die Reinigung des Gleisbetts kommt eine Bettreinigungsmaschine zum Einsatz. Ein Gleisumbauzug führt die Erneuerung der Schwellen und Schienen durch.

pm/kp

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare