Exklusiver Blick hinter die Kulissen

WinterVarieté 2019: Weltklasse – schon bei den Proben!

+
Das Vegas-Show-Ballett des WinterVarieté um die Chef-Choregrafinnen Camilla Keutel (unten links) und Debbie Paul-Hemley (unten rechts) probt schon fleißig für die diesjährige Show in Heidelberg.

Heidelberg - Die Vorbereitungen für das WinterVarieté 2019 laufen auf Hochtouren – eine Woche vor Show-Start bringen die Tänzerinnen und Tänzer des Vegas-Show-Ballett das Parkett in der Nuzinger Tanzschule zum Glühen. HEIDELBERG24 auf exklusivem Proben-Besuch!

Mitreißende Klänge, beeindruckende Tanzeinlagen – und jede Menge Leidenschaft! Als die insgesamt acht Tänzerinnen und Tänzer des Vegas-Show-Ballett am Donnerstagmorgen (21. November) eine der insgesamt 14 (!) Choreografien für die Show des WinterVarieté 2019 einstudieren, sitzt jede Bewegung. Und das rund eine Woche vor offiziellem Show-Beginn am 27. November in Heidelberg

Doch Camilla Keutel wäre nicht Camilla Keutel, wenn sie selbst bei dieser scheinbar makellosen Einlage nicht noch den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag hätte, um noch das letzte Quäntchen an Power aus ihrem Team herauszukitzeln. 

Die Engländerin ist Chef-Choreografin, Kostümdesignerin und gemeinsam mit ihrem Ehemann und Veranstalter Florian Keutel kreatives Mastermind des WinterVarieté in Personalunion. „Das Team in diesem Jahr ist der Wahnsinn! Kaum zu glauben, wie weit wir schon sind. Ich würde sagen, wir sind bei 80 Prozent.“ Für den Laien kaum vorzustellen, wie das gerade Gesehene noch getoppt werden soll. Aber das macht das WinterVarieté eben aus: sehr gut ist nicht gut genug – es muss perfekt sein! Und dafür geben die Tänzerinnen und Tänzer aus Australien, England, Deutschland und der Ukraine alles.

Während die Aufbauarbeiten am Tiergarten Schwimmbad in Heidelberg in großen Schritten voranschreiten, feilen Keutel und ihre Co-Chef-Choreografin Debbie Paul-Hemley mit ihrem achtköpfigen Team seit Sonntag in der Tanzschule Nuzinger in Schriesheim an den Performances, bringen das Parkett täglich acht Stunden lang zum Glühen. Auch bei der mittlerweile fünften Ausgabe des WinterVarieté warten zahlreiche Top-Artisten aus aller Welt darauf, das Publikum zu begeistern. Die Tänzerinnen und Tänzer des Vergas-Show-Ballett sind jedoch Dreh- und Angelpunkt und die gar nicht mal so heimlichen Stars der Show.

WinterVarieté 2019: Größer, schöner, besser!

Bei der großen Pressekonferenz Anfang Oktober konnte man schon einen ersten Blick auf die spektakulären Outfits erhaschen – darunter funkelnde Gold-Engelsflügel à la Victoria‘s Secret und mit Strasssteinen besetzte Haute-Couture-Roben in Weiß. Doch auch ohne glitzernde Show-Kostüme versprüht das Ensemble jede Menge Broadway-Glamour. 

Während sich im vergangenen Jahr noch alles rund um das Motto „The Greatest Show“ drehte, geht die diesjährige Show unter dem Motto „PASSION“ an den Start. „Es wird noch moderner, kraftvoller und eine völlig neue Erfahrung. Wer letztes Jahr schon im Publikum saß, und glaubt, alles gesehen zu haben, der irrt“, freut sich Keutel auf den Beginn der neuen Saison. Und sie muss es wissen, schließlich arbeitet sie seit Anfang des Jahres akribisch auf den Moment hin, wenn das Vegas-Show-Ballett zum ersten Mal die völlig neu konzipierte ShowArena betritt. 

Während Keutel die Spezialistin für die Show-Jazz-Einlagen ist, zeichnet ihre Kollegin Paul-Hemley für den Contemporary-Part verantwortlich. „Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich losgeht. Die diesjährige Show strotzt nur so vor Energie – und wird noch besser und sinnlicher als die im vergangenen Jahr!“, strahlt Paul-Hemley, die Keutel vor 14 Jahren während einer Kreuzfahrtschiff-Show kennengelernt hatte und 2018 zum WinterVarieté-Team dazugestoßen ist. Auch Franzi, die einzige deutsche Künstlerin des Tanzensembles, ist sich sicher, die Zuschauer in diesem Jahr aus den Socken zu hauen: „Wir geben alles für die perfekte Show. Und die wird in diesem Jahr noch vielseitiger und feuriger!

WinterVarieté 2019: Hier kannst Du Dir Tickets sichern!

Nach dem durchschlagenden Erfolg der vergangenen Jahre verwundert es kaum, dass die diesjährige Vorverkaufsphase für die 38 Shows umfassende WinterVarieté-Saison 2019 so erfolgreich begonnen hat wie nie zuvor. Wer noch Tickets ergattern möchte, sollte sich beeilen, denn zahlreiche Veranstaltungstermine sind bereits restlos ausverkauft. 

>>> WinterVarieté 2019: Hier geht‘s zum Ticketverkauf!

Bereits ab 49 Euro für die Show und ab 89 Euro für Show plus 3-Gänge-Menü können Karten gebucht werden. Besonders beliebt sind in diesem Jahr die Plätze für den Samstags-Brunch, der für die ganze Familie gedacht ist, und ein angepasstes, kinderfreundliches Programm verspricht. Diese Tickets starten ab 59 Euro erhältlich.

rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare