Melanie will sich 25.000 Euro ‚erkochen‘

Mit Kochlöffel in die ‚Küchenschlacht‘: Heidelbergerin kämpft sich ins große Finale!

+
Melanie Bolai und Johann Lafer bei der ZDF-Kochshow ‚Küchenschlacht‘.

Heidelberg - Zehn Mal hat Hobbyköchin Melanie Bolai schon ‚Die Küchenschlacht‘ im ZDF gewonnen. Jetzt ist sie im Jahresfinale und hat ab Montag die Chance 25.000 Euro zu gewinnen!

Wahl-Heidelbergerin Melanie Bolai (26) hat sich in diesem Jahr schon fast an das Siegen gewöhnt – zehn Mal ist sie schon siegreich aus der Kochshow in Hamburg hervorgegangen. Da hat sie eine Woche lang das gemacht, was sie am liebsten mag: Bei ‚Die Küchenschlacht‘ im ZDF um die Wette kochen. 

Ab dem 3. Dezember kämpft sie nun zum 11. Mal im Jahresfinale um 25.000 Euro. Unterstützt wird Melanie dabei von ihrem Fanklub: Der wird mit 18 Leuten eigens mit nach Hamburg reisen, um ihr beizustehen.

Melanie Bolai bei der ZDF-Kochshow ‚Küchenschlacht‘.

Schon vor über einem Jahr hat die gebürtige Weinstädterin angefangen, sich für die Kochsendung zu bewerben. Angefangen hat alles während ihres Studiums der Sonderpädagogik. Da hat die Natur-Blondine abends ‚Die Küchenschlacht‘ in der Mediathek geschaut. „Ich wollte einfach einmal die Profiköche kennenlernen, vielleicht sogar Tipps von ihnen bekommen.“ Und das hat auch wunderbar bei ihr geklappt: 

Ihre beiden Mentoren, Sterne-Köche Nelson Müller und Mario Kotaska wissen natürlich, wie man Karotten in komplizierte Rautenformen schnitzt oder in welchen Gerichten Szechuan-Pfeffer am besten zur Geltung kommt.

Ihre Gewinner-Gerichte unter anderem: ‚Mit Reis gefüllte Calamari mit Zitronenbutter und Wildkräutersalat‘ oder ‚Orientalischer Linsensalat mit diabolischem Seeteufelspieß‘. Nachzukochen in der ZDF Mediathek

Die Liebe zum Kochen hat sie von Papa und der Oma, neue Rezepte recherchiert sie am liebsten im Internet. Privat kocht sie aber auch sehr gerne mal ‚einfach‘: Gemüselasagne mit Aubergine und Zucchini, Bechamelsauce und ganz viel Käse. Lecker!

Überhaupt ist ihr eine gute Stimmung beim Kochen ganz wichtig. In ihrer WG in Bergheim kocht sie in einer offenen Küche, mit Wohnzimmeranschluß. Beim ZDF in Hamburg gefällt ihr einfach alles: „Es war nur positiv. Es war so megacool, von Sterneköchen Tipps zu bekommen. Und zwischendurch gibt es auch mal einen Sekt!“

Hinter den Kulissen von ‚Die Küchenschlacht‘

Groß aufgeregt hat sie sich vor den immerhin acht Kameras und 80 Zuschauern bisher gar nicht: „Das ist wie in einem Tunnel, bekomme ich gar nicht so mit.“

Ab 3. Dezember geht es im Jahresfinale um 25.000 Euro!

Auch wenn es da nicht zum Hauptgewinn reichen sollte, sagt Melanie uns: „Ich werde da immer wieder sehr gerne hingehen!“

Ab dem 3. Dezember heisst es: einschalten! 

‚Die Küchenschlacht‘-Sendung wird von Montag, dem 3. Dezember bis Freitag, 7. Dezember jeweils um 14:15 im ZDF ausgestrahlt! Danach kannst Du Dir die Folgen in der ZDF-Mediathek anschauen. 

Nicht zum ersten Mal macht ein Heidelberger bei der ‚Küchenschlacht‘ mit. Im Sommer 2017 schaffte es Hobbykoch Mattia Giannone in die Champions-Week der Kochshow. Während der Aufnahmen freundet er sich sogar mit Sternekoch Johann Lafer an, der dann im Oktober 2018 sogar zu Mattias Restauranteröffnung in der Weststadt kommt!

kpo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare