Kassenautomat zerstört

Einbruch ins Hallenbad ,Köpfel': Schwimmen gestrichen

+
In das Hallenbad ,Köpfel' wurde eingebrochen. (Symbolbild)

Heidelberg-Ziegelhausen - Das Hallenbad Köpfel bleibt bis morgen zu. Grund dafür ist eine Spur der Verwüstung, die ein Einbrecher hinterlässt.

Aufgrund eines Einbruchs in der Nacht vom Sonntag (22. April) auf Montag bleibt das Hallenbad Köpfel in Ziegelhausen bis morgen (24. April) zu

Während der Straftat wird der Kassenautomat zerstört und muss nun ersetzen werden. Außerdem macht der Einbrecher die beiden gläsernen Eingangstüren kaputt.

Diese werde man erst einmal „notdürftig flicken“, so Florine Oestereich von den Stadtwerken. Bezahlen müsse man die nächste Zeit erst einmal an der Handkasse.  

Das Ausmaß der weiteren Schäden ist noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen dauern an. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter ☎ 06221 45690 zu melden.

pm/gs

Kommentare