Großeinsatz an Bolzplatz

Gefahrgut-Kanister in Ziegelhausen gefunden: Stadt gibt Entwarnung! 

+
Gefahrstoff-Einsatz in Heidelberg

Heidelberg-Ziegelhausen - Auf einem Fußballplatz wird am Sonntag ein verdächtiger Kanister gefunden, der womöglich mit Gefahrgut gefüllt ist. Polizei und Feuerwehr sind im Großeinsatz!

Update, 15 Uhr: Mit einem Schnelltest konnten die Gefahrgutspezialisten feststellen, dass es sich bei derFlüssigkeit in dem Kanister um Benzin handelt. Entgegen der Aufschrift auf dem Behälter habe sich laut Polizei kein ätzender Stoff darin befunden. Aus dem 20-Liter-Kanister soll auch Flüssigkeit ausgelaufen sein. Deswegen wurden während des Einsatzes rund 20 Personen, darunter Kinder, dazu aufgefordert, den Platz zu verlassen. Die Ermittlungen zum Verursacher des Gefahrstoff-Einsatzes dauern an. 

Oft gelesen: Calw: Vier Straftäter brechen aus Psychiatrie aus – Polizei fahndet mit Hubschrauber

Update, 13 Uhr: Aufatmen in Ziegelhausen: Wie ein Sprecher der Stadt Heidelberg mitteilt, konnte der Feuerwehreinsatz beendet werden. Bei dem Inhalt des Kanisters handelt es sich um Benzin. Wer den Behälter auf dem Platz abgestellt hat, ist laut Polizei noch unbekannt. 

Update, 12:35 Uhr: Das Spezialteam der Analytischen Task Force (ATF) der Feuerwehr Mannheim ist gerade vor Ort eingetroffen, um den 20-Liter-Kanister zu untersuchen. Ob sich ein Gefahrstoff darin befindet, ist noch unklar. Die Kennzeichnung auf dem Behälter deutet auf Säure hin. 

Ein Fußgänger hat den verdächtigen Kanister in Ziegelhausen entdeckt und die Polizei informiert. 

Gefahrstoff-Einsatz in Heidelberg

Gefahrgut-Kanister auf Bolzplatz gefunden! Großeinsatz in Ziegelhausen

Am Sonntagvormittag wird auf einem Bolzplatz nahe der L534 (In der Neckarhelle) ein Gefahrgut-Kanister gefunden. Sofort wird der Bereich abgesperrt, auch die L534 ist von der Sperrung durch den Gefahrguteinsatz betroffen.

Oft gelesen: Junge (2) stürzt aus fahrendem Auto und stirbt – Polizei hat schlimmen Verdacht

Gefahrgut-Einsatz auf Fußballplatz in Ziegelhausen

Laut ersten Informationen wurde der verdächtige Kanister mittlerweile von Einsatzkräften der Feuerwehr Heidelberg in Schutzanzügen abtransportiert. Der Bolzplatz wird aktuell mit Bindemitteln gereinigt. Mehr ist noch nicht bekannt.

Weitere Nachrichten aus Heidelberg und Umgebung:

Psychiatrie-Patientin (30) verschwunden: Polizei sucht mit Foto nach Ulrike W.!

Gruppe will Pizza-Abend machen – am Ende landen 10 Menschen im Krankenhaus

Päckchen mit radioaktivem Inhalt in Gartenhütte gefunden: Paket stammte aus Russland

pri/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare