Schwer verletzt

Boden durchgebrochen: Arbeiter stürzt vom Dach in die Tiefe

+
Vom Dachgeschoss aus stürzt der Mann mehrere Meter in die Tiefe  (Symbolbild).

Heidelberg-Ziegelhausen - Tragisches Unglück: Der Bauleiter befindet sich gerade im Dachgeschoss, als plötzlich eine Bodenplatte bricht. Im Erdgeschoss schlägt er auf dem Fußboden auf. 

Der Bauleiter befindet am Montagnachmittag, kurz nach 14 Uhr, zusammen mit einem Arbeiter im Dachgeschoss eines Altbaus im Köpfelweg. Das Haus soll saniert werden.

Dann passiert das Unglück: Plötzlich bricht eine Bodenplatte durch. Der Mann stürzt mehrere Meter bis ins Erdgeschoss hinab. Schwer verletzt bleibt er am Boden liegen.

Ein Rettungswagen bringt den Mann in eine Klinik. Er ist schwer verletzt. 

Jetzt hat das Polizeirevier Heidelberg-Nord die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Das Gewerbeamt der Stadt Heidelberg wurde ebenfalls eingeschaltet.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.