1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Kommt jetzt wieder ein Club ins „Ziegler/Billy Blues“?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Das ehemalige Ziegler/Billy Blues in der Bergheimer Straße. (Archivfoto)
Das ehemalige Ziegler/Billy Blues in der Bergheimer Straße. (Archivfoto) © Florian Römer/HEIDELBERG24

Heidelberg - Bis zu seinem Aus 2020 war das Ziegler/Billy Blues in der Bergheimer Straße viele Jahrzehnte lang feste Anlaufstelle im Nachtleben. Zieht wieder ein Club in das Gebäude?

Über viele Jahrzehnte war das Ziegler/Billy Blues aus dem Heidelberger Nachtleben nicht wegzudenken. Im vorderen Bereich wurde gegessen und getrunken, im Clubbereich wurde getanzt. Neben Partys gab es im legendären Billy Blues auch immer wieder Auftritte lokaler Künstler. Bis Corona dem Traditionsclub in der Bergheimer Straße den Rest gab und Betreiber Gerhard Bollack im Herbst 2020 die Segel strich. Seither stehen die Räume leer.

StadtHeidelberg
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl161.485 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner (parteilos)

Heidelberg: Stadt will wieder Club im Ziegler/Billy Blues

Ein Immobilienmakler soll das Gebäude jetzt neu vermieten. Geht es nach der Stadt Heidelberg, wird im ehemaligen Ziegler/Billy Blues wieder ein Club angesiedelt werden. Das berichtet die „Rhein-Neckar-Zeitung“. Man setze sich aktuell dafür ein, dass am Standort wieder ein Club-Angebot geschaffen werde, sagt ein Stadtsprecher der „RNZ“: „Das Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft ist dazu im Austausch mit dem vom Eigentümer der Immobilie beauftragten Makler sowie mit Interessenten.“ Ein Düsseldorfer Immobilienunternehmen, dem das Gebäude gehört, hat ein Bewerbungsverfahren eingeleitet. Interessenten können sich mit einem Konzept bewerben, so der Stadtsprecher.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mit dem Ziegler/Billy Blues machte 2020 einer der letzten größeren Clubs in Heidelberg dicht. 2015 wurde der Schwimmbadclub geschlossen, zwei Jahre später traf es Nachtschicht. Weil auch die Halle02 in der Bahnstadt ihr jahrelang bewährtes Konzept überarbeiten musste, ist die Clublandschaft in der Universitätsstadt eher überschaubar. Um Jugendlichen zusätzliche Ausgehmöglichkeiten bieten zu können, hat die Stadt am Tiergartenbad das Feierbad-Zelt errichtet. Wann dort die erste Party steigt, ist aktuell noch unklar. (rmx)

Auch interessant

Kommentare