Haftbefehl gegen 56-Jährigen

In Straßenbahn – Frau geschlagen und beraubt! 

+
Am hellichten Tag greift ein Mann ein Frau mitten in der Straßenbahn der Linie 23 an und raubt sie aus. 

Heidelberg - Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen einen 56-jährigen Mann erwirkt. Der Grund: Gleich zwei Frauen soll er am helllichten Tag in der Straßenbahn angegriffen und beraubt haben...

Am Sonntag ist der 56-Jährige gegen 13:30 Uhr in der Straßenbahn der Linie 23 in Richtung Heidelberg unterwegs...

In der Höhe der Haltestelle Rohrbach Markt soll der Mann einer Frau plötzlich ins Gesicht geschlagen und ihr Handy geraubt haben! 

Der Fahrer eilt zur Hilfe, reißt dem Täter das Handy aus der Hand und gibt es der geschockten Frau zurück. Sofort schmeißt er den Angreifer aus der Straßenbahn.

Doch das lässt den 56-Jährigen kalt: Kurze Zeit später soll er in eine weitere Straßenbahn der Linie 24 in Richtung Innenstadt gestiegen sein und dort gegen 14 Uhr eine Frau in der Höhe der Römerstraße von hinten am Kopf gepackt haben – auch hier fordert er das Handy!

Couragierte Fahrgäste greifen ein – helfen dem Opfer und halten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Bismarckplatz fest. 

Der Alkoholtest ergibt einen Wert von über 1,6 Promille! 

Der Tatverdächtige wurde nach Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an.

------------- 

Die bislang unbekannte Frau des Vorfalls in der Straßenbahn der Linie 23 sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei in Heidelberg zu melden.

pol/nis 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Asyl-Streit: SPD setzt Merkel und Seehofer das Messer auf die Brust - „Müssen da mal Tacheles reden“ 

Asyl-Streit: SPD setzt Merkel und Seehofer das Messer auf die Brust - „Müssen da mal Tacheles reden“ 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.