Schockierende Tat

Zwei Männer bedrohen Heidelberger Taxifahrer mit Messer – jetzt klicken die Handschellen

+
Zwei junge Männer bedrohten in Heidelberg einen Taxifahrer mit dem Messer. (Symbolfoto)

Heidelberg - „Geld her, oder...!“ Nach einem schweren Überfall auf einen Taxifahrer im März nimmt die Polizei nun zwei junge Männer fest:

Am Mittwoch (13. März) wird ein Taxifahrer in Heidelberg von seinen Fahrgästen bedroht. Zwei junge Männer halten dem 64-Jährigen noch während der Fahrt ein Messer an den Hals und fordern dessen Tageseinnahmen. Der Heidelberger Taxifahrer gibt an, kein Geld dabei zu haben. Schließlich fordern die Täter ihn auf in der Nähe eines Taxistands in Heidelberg, Rohrbach Markt anzuhalten. Die Täter flüchten zu Fuß. Nach einem Monat harter Ermittlungsarbeit kann die Heidelberger Polizei nun einen Erfolg verbuchen.

Heidelberger Taxifahrer liefert entscheidenden Hinweis

Wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg am Dienstag (23. April) mitteilt, sitzen nun ein 21- und 23-Jähriger in Untersuchungshaft. Besonders hilfreich war hierbei die Täterbeschreibung, wegen der es gelang die beiden Beschuldigten festzunehmen. Die Anklage lautet auf „gemeinschaftlichen räuberischen Angriffs auf Kraftfahrer in Tateinheit mit versuchter schwerer räuberischer Erpressung“. 

Einen Monat nach dem Angriff wird der 21-jährige dominikanische Staatsangehörige am Mittwoch (17. April) der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, einen Tag später auch der 23-jährige Deutsche. Gegen beide wird der Haftbefehl erlassen.

Auch interessant: Am frühen Freitagmorgen weiß sich eine Taxifahrerin aus Edenkoben nicht anders zu helfen, als wegen eines Fahrgastes die Polizei zu rufen. Der Grund: Der Fahrgast wacht einfach nicht mehr auf! 

pol/kt

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare