Schlagstock und Laptop sichergestellt

Festnahme! Ladendiebe aus Zug geholt

+
Zwei 16- und ein 30-jähriger Verdächtiger werden am Donnerstag festgenommen. (Symbolfoto)

Heidelberg - Nachdem zwei Männer am Donnerstag versucht haben sollen in einer Tankstelle Alkohol zu stehlen, flüchten sie. Nur eine halbe Stunde später können sie jedoch in der S-Bahn ausfindig gemacht werden:

Die zwei 16- und 30-jährigen Verdächtigen sollen am Donnerstag gegen 22:30 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Rohrbacher Straße betreten haben. Einer der beiden soll den Angestellten abgelenkt haben, während der Zweite Spirituosen einstecken wollte.

Als der 34-jährige Verkäufer den versuchten Diebstahl jedoch bemerkt und dazwischen geht, sollen beide Männer ihn bedrängt und mit einem Schlagstock bedroht haben.

Anschließend flüchten die Beiden mit ihrem weiteren, 16 Jahre alten Kumpel, der vor der Tankstelle gewartet hat, in Richtung Rohrbach. Doch weit kommen sie nicht...

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung wir das Trio rund eine halbe Stunde später an der S-Bahn-Haltestelle Weststadt/Südstadt ausfindig gemacht. Der Zug wird angehalten – die drei werden festgenommen.

Bei dem 30-Jährigen wird der Teleskopschlagstock sichergestellt und direkt ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Außerdem wird bei ihm ein Laptop gefunden, der aus einem möglichen Diebstahl stammen könnte.

Doch damit nicht genug! Bei einem der 16-Jährigen finden die Beamten Werkzeuge, die für Autoaufbrüche verwendet werden. Alle drei sind außerdem schon wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Nachdem alle Formalitäten erledigt wurden, sind die drei Männer wieder auf freiem Fuß – die Ermittlungen dauern an.

pol/kab

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare