HEIDELBERG24-Leser haben entschieden

Battle-Sieger! Bei „RADA Coffee & Rösterei“ gibt‘s den besten Kaffee Heidelbergs

+
Daisy Schwartz und ihr Sohn Raphael präsentieren stolz die HEIDELBERG24-Urkunde.

Heidelberg-Altstadt - Unsere Leser haben entschieden: Den besten Kaffee in Heidelberg gibt‘s bei „RADA Coffee & Rösterei“! Wir haben den Gewinner unseres großen Kaffee-Battles besucht.

Für die einen ist er absolut überlebenswichtig, für die anderen ist er in seinen zahlreichen Varianten einfach nur pure Lebensqualität: der Kaffee!

via GIPHY

Deswegen wollten wir in unserem ultimativen Battle wissen, wo es den besten Kaffee der Stadt gibt – und die HEIDELBERG24-Leser haben entschieden!

In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem „Kaffeezimmer“ hat sich letztlich die „RADA Coffee & Rösterei“ in der Unteren Straße durchgesetzt.

In mehrfacher Hinsicht eine tolle Erfolgsstory, schließlich haben Daisy Schwartz (59), ihr Mann (49) Joel und ihr Sohn Raphael (27) den Laden erst im Juli 2017 eröffnet. Umso mehr freuen sie sich über die Sieger-Urkunde, die der HEIDELBERG24-Reporter feierlich überreicht.

Wir behandeln unsere Gäste nicht als Kunden, sondern wollen eher für eine familiäre Atmosphäre sorgen“, versucht der sympathische 27-Jährige, der in Venezuela geboren wurde, wohin seine Mutter in den 70er Jahren ausgewandert ist, den Erfolg von „RADA“ zu erklären.

Und damit trifft er den Nagel auf den Kopf! Das finden auch Philip und Emi, die es sich im kuscheligen Ladeninneren, das viel mehr an ein Wohnzimmer als an einen ‚klassischen‘ Coffeeshop erinnert, mit ihrem Espresso gemütlich gemacht haben.

Die beiden wohnen schräg gegenüber und zählen von der ersten Stunde an zu den Stammgästen – machen täglich (!) Halt bei Daisy und Raphael. Warum? „Die beiden sind super nette Menschen. Und der Kaffee ist wirklich der beste der Stadt“, so Philip.

Das freut Daisy, die die meisten ihrer Gäste per Handschlag begrüßt, besonders. Mit ihrer warmherzigen Art sorgen sie und ihr Sohn für ein ganz besonderes, persönliches Flair.

Wir hatten es schon öfters, dass Leute hier reingekommen sind, die nicht sofort wussten, ob sie in einem Coffeeshop oder in Privaträumen gelandet sind“, schmunzelt die 59-Jährige.

Doch nicht nur die außergewöhnliche Atmosphäre und der Kaffee-Geschmack, sondern auch die Tatsache, dass die Bohnen (vornehmlich aus Süd- und Mittelamerika) hier selbst geröstet werden, hebt „RADA“ von der Konkurrenz ab. „Es ist unglaublich, wenn sich der Geruch der frisch gerösteten Bohnen über das Viertel legt“, strahlt Stammgast Philip.

Insgesamt werden acht verschiedene Kaffeesorten angeboten – für jede gibt es eine eigene Mühle, um für ein unverfälschtes Geschmackserlebnis zu sorgen. Wem die Auswahl da schwer fällt, darf sich gerne durch das gesamte Angebot durchprobieren. 

Dadurch können unsere Kunden nicht einfach nur guten Kaffee trinken, sie lernen so auch, ihn bewusst zu trinken“, betont Raphael.

Wir machen natürlich auch den Praxistest und starten vermeintlich unspektakulär mit einem Cappuccino – und verstehen mit dem ersten Schluck, warum die HEIDELBERG24-Leser denken, dass es hier den besten Kaffee der Stadt gibt.

Raphaels ganz persönliche Empfehlung: ein Old-Paradenie-Espresso, der mit seinem Schoko/Nuss-Geschmack ebenfalls auf ganzer Linie überzeugt.

Geheimtipp der Redaktion: Unbedingt den Red-Bourbon-Espresso probieren – die leicht fruchtig-säuerlichen Karamell-Note sorgt für eine echte Geschmacksexplosion!

Ende Juli feiern Daisy und Raphael das einjährige RADA-Jubiläum. Für die beiden und die Gäste gleich doppelt Grund zur Freude. Denn wenn alles klappt, kann dann zeitgleich die Erweiterung im Laden direkt nebenan gefeiert werden. Vorbeischauen lohnt – garantiert!

Öffnungszeiten:

  • Dienstag bis Freitag: 10 - 18 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 12 - 18 Uhr
  • Montag: geschlossen
rob

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.