Jugendstrafrecht?

19-Jähriger wegen Messerangriffs vor Gericht!

+
Ein 19-Jähriger muss sich wegen Messerangriffs vor Gericht verantworten (Symbolfoto).

Heidelberg/Wiesloch - Weil ein Mann, die Freundin eines heute 19-Jährigen beleidigte, soll dieser ihn mit einem Messer verletzt haben. Von Donnerstag an muss er sich vor Gericht verantworten...

Ein heute 19-Jähriger muss sich von Donnerstag an vor der Großen Jugendkammer wegen versuchten Mordes verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, dass er einen anderen Mann von hinten attackiert und mit einem Messer samt 20 Zentimeter langer Klinge am Hals verletzt haben soll.

Der Grund: Er soll die Lebensgefährtin des Angeklagten zwei Wochen vor der Tat beschimpft haben.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Beschuldigte den Mann töten wollte, wie das Landgericht Heidelberg am Montag mitteilte. 

Andere Beteiligte hätten den Angreifer bei dem Vorfall im Juli in Wiesloch von weiteren Messerattacken abgehalten. Das Opfer erlitt eine nicht lebensgefährliche Schnittwunde und konnte fliehen. 

Sollte der Angeklagte nach Jugendstrafrecht verurteilt werden, könnte ihm laut einem Gerichtssprecher ein Arrest drohen. Für den Prozess sind zunächst vier Termine angesetzt. 

dpa/nis 

Mehr zum Thema

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Wird Heike Heidelwiesn Queen 2017?

Wird Heike Heidelwiesn Queen 2017?

Kommentare