Quartalsbericht

Heidelberger Druckmaschinen: Guter Start ins Geschäftsjahr

+
Heidelberger Druckmaschinen am Standort Wiesloch.

Heidelberg/Wiesloch – Der Präzisionsmaschinenbauer Heidelberger Druckmaschinen startet mit guten Zahlen ins Geschäftsjahr 2015/16. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht hervor.

Die Geschäftszahlen für das erste Quartal (1. April bis 30. Juni 2015) zeigen, dass die strategische Neuausrichtung greife, so das Unternehmen am Mittwochabend. Sowohl Umsatz als auch Ergebnis konnten verbessert werden.

Mit dem Start ins neue Geschäftsjahr ist Heidelberg auf gutem Weg, die angestrebten Jahresziele zu erreichen“, erklärt Dirk Kaliebe, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). „Die Zeit der Restrukturierung ist vorbei, in Zukunft konzentrieren wir uns wieder auf das Managen von Wachstum.

Gestiegener Umsatz und Gewinn

Dank eines guten Auftragsbestands, höherer Serviceumsätze sowie durch Währungseffekte konnte der Präzisionsmaschinenbauer seinen Umsatz im Berichtsquartal auf 563 Millionen Euro (Vorjahr: 435 Millionen Euro) steigern. 

Auch ein guter Messeverlauf in China sowie der Erwerb der europäischen Printing Systems Group (PSG) und daraus resultierend zusätzliches Servicegeschäft wirkten sich positiv auf den Umsatz aus.

Der operative Gewinn (EBITDA) lag bei 46 Millionen Euro (Vorjahr: 6 Millionen Euro). Auch das operative Ergebnis (EBIT) zog im Vergleich zum Vorjahr (minus 11 Millionen Euro) auf 28 Millionen Euro an.

Eigenkapitalquote bei 15 Prozent

Zum Quartalsstichtag am 30. Juni stieg das Eigenkapital auf 337 Millionen Euro (31. März 2015: 183 Mio. Euro). Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von rund 15 Prozent (31. März 2015: 8 Prozent). Hauptgrund hierfür war die deutliche Erhöhung des Abzinsungssatzes für die inländischen Pensionen von 1,7 Prozent zuvor auf 2,7 Prozent zum Stichtag.

Zum 30. Juni 2015 beschäftigte der Heidelberg-Konzern inklusive der 384 neuen Mitarbeiter von PSG weltweit 11.865 Mitarbeiter, zuzüglich 426 Auszubildender (Vorjahr: 12.454, zuzüglich 493 Auszubildender)

Heidelberger Druckmaschinen/rmx

Mehr zum Thema

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Kommentare