Hund bei 40 Grad im Auto eingesperrt - Sowas darf nicht sein...

Das hält kein Vierbeiner aus!

+
Sogar bei geöffnetem Fenster, sollte man einen Hund, bei heißen Temperaturen nicht lange im Auto lassen 

Da musste mal ein ernstes Wort mit dem Frauchen gesprochen werden! Denn ihr armer Hund musste es bei 40 Grad im Auto – ohne ein offenes Fester – aushalten.

Zum Glück gibt es aufmerksame Bürger die in solchen Fällen handeln und sofort die Polizei rufen! Denn gegen 13.30 Uhr wurde eine Streife zum Friedhofsweg gerufen um einem armen Hund im heißen parkenden Auto das Leben zu retten. Das Tier war von der Hitze völlig erschöpft. Denn in dem Auto herrschte eine unglaubliche Temperatur von 40 Grad! Die Beamten befreiten den wehrlosen Vierbeiner aus dem Fahrzeug. Die herzlose Halterin kam erst rund eine Stunde später zu ihrem Wagen. Sofort belehrte die Polizei die Frau und wies sie darauf hin, dass Tiere bei Hitze über einen längeren Zeitraum nichts in einem verschlossenen Fahrzeug verloren haben. Zum Glück ist dem tapferen Vierbeiner nichts passiert. pol/nis

Mehr zum Thema

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare