Versteckt hinter Aktenorder

Exhibitionist onaniert in Straßenbahn und plaudert dabei übers Wetter!

+
In der Straßenbahn der Linie 5 onaniert ein Exhibitionist vor zwei Frauen. (Symbolbild)

Heidelberg/Leutershausen - Diese Bahnfahrt werden zwei Frauen so schnell nicht mehr vergessen: Ein Unbekannter spielt vor ihnen an seinem Penis herum und versucht dabei auch noch belanglos zu plaudern!

Zwei Frauen fahren mit der Straßenbahn der Linie 5 am Montag (17. September) um kurz nach 12 Uhr von Leutershausen nach Heidelberg. Doch dann steigt ein Mann ein, den sie so schnell nicht wieder vergessen werden:

Er setzt sich in die Nähe der Frauen, stellt sich einen Aktenordner auf den Schoß und fängt an, hinter dem Ordner zu onanieren! Besonders dreist: Dabei spricht er die 25-Jährige und ihrer Freundin an und versucht, mit ihnen übers Wetter zu plaudern! Schließlich steigt er um 12:30 Uhr zusammen mit den beiden am Bismarckplatz aus und geht in ein Kaufhaus. 

Auch in Weinheim muss ein 11-jähriges Mädchen eine widerliche Belästigung über sich ergehen lassen. Als sie in einen Bus einsteigt, zückt ein Persversling sein Handy und zeigt ihr Bilder mit schockierendem Inhalt. 

Oft gelesen: Polizei fahndet nach nacktem Mann – er wählt das denkbar schlechteste Versteck

Täterbeschreibung

  • 65 bis 70 Jahre
  • wenig bis kein Haar, weißes Kopfhaar 
  • große eckige Brille
  • grüne Jacke
  • dunkle Hose 
  • schwarze große Brieftasche

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls oder nach Personen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Diese werden gebeten, sich unter ☎ 0621 1744444 zu melden.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare