Robert-Koch-Schule Heidelberg

Neun Verletzte bei Brand in Förderschule

+
80 evakuierte Lehrer und Schüler und neun Verletzte nach einem Brand in einer Heidelberger Förderschule. 

Heidelberg - Kurz vor zehn Uhr morgens geht in der Robert-Koch-Schule in Heidelberg der Feueralarm an: Das Schulgelände wird evakuiert, Lehrer und Schüler in Aufruhr. 

Neun Verletzte bei Brand in Förderschule

Rund 80 Personen mussten nach einem Brand in der Heidelberger Robert-Koch-Förderschule evakuiert werden – Und noch immer ist die Brandursache unklar. 

Der Schrecken sitzt noch tief: Von dem Brand ist jedoch bereits jetzt nichts mehr zu sehen.

In einem Raum im Untergeschoss war kurz vor zehn Uhr morgens ein Feuer entflammt. Die Robert-Koch-Schule sowie die angrenzende Geschwister-Scholl-Schule mussten sofort evakuiert werden. 

Rund 80 Personen, davon etwa 60 Schüler und 20 Lehrer, mussten die Gebäude sofort verlassen.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg konnte das Feuer glücklicherweise schnell löschen. Durch die starke Rauchentwicklung wurden jedoch neun Personen verletzt. Drei Erwachsene und sechs Schüler mussten vor Ort behandelt werden. Sieben Verletzte wurden zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht. Sie wurden wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant behandelt. Mittlerweile konnten alle Betroffenen wieder entlassen werden.

Das Feuer brach in einer Abstellkammer im Erdgeschoss der Schule aus. Die Ursache ist nach wie vor unklar. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Der Sachschaden dürfte sich lediglich auf rund 1.000 Euro belaufen.

Nach einem ersten Schrecken können beide Schulen wieder eröffnet werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

mk

Mehr zum Thema

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare