1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Mann (40) in Heidelberg durch Schläge schwer verletzt – Gewalt-Eskalation in Unterer Straße

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Heidelberg - Wieder einmal hat es nachts in der Altstadt gekracht! In der Unteren Straße pöbelt ein Mann (40) mehrere Passanten an – bis er an den Falschen gerät und schwer verletzt wird.

Erst fliegen böse Worte, dann harte Fäuste! Tatzeit: Sonntagfrüh (16. Oktober) mitten in Heidelberg. Gegen 2:15 Uhr verständigt ein aufmerksamer Anwohner in der Altstadt pflichtbewusst die Polizei, weil an der Ecke Dreikönigsstraße/Untere Straße nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten ein schwer verletzter Mann auf dem Boden liegt.

Schläge in Heidelberger Altstadt – Mann (40) schwer verletzt in Klinik

Und tatsächlich: Vor Ort stellen die alarmierten Polizisten einen alkoholisierten, 40-jährigen Mann mit Verletzungen im Gesicht fest. Sofort wird der Geschädigte nach medizinischer Erstversorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der Mann zuvor mehrere Passanten angepöbelt und mit einigen davon schließlich in Streit geraten sein. Hierbei soll der verbale Disput in mindestens zwei Fällen in einer körperlichen Auseinandersetzung gemündet sein. Die genauen Hintergründe sind derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Heidelberg-Mitte. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06221/1857-0 entgegengenommen.

In der Unteren Straße soll ab 2017 wieder wochentags um 1 Uhr und am Wochenende um 3 Uhr Schluss sein.
Die Untere Straße in der Heidelberger Altstadt – immer wieder eskaliert hier die Gewalt. (Archivfoto) © HEIDELBERG24/Sally Gutmann

Eskalation in Unterer Straße: Polizei sucht Zeugen nach Prügel-Attacke

Neben weiteren Zeugen sucht die Polizei auch nach einem bislang unbekannten Mann, der auf den 40-Jährigen eingeprügelt haben soll und von dem eine Personenbeschreibung vorliegt:

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Aktuell beschäftigt die Polizei in Heidelberg auch eine fiese Betrugsmasche, wo sich Gauner als Mitarbeiter der Stadtwerke Heidelberg ausgeben und so unbefugten Zutritt in die Wohnungen ihrer potenziellen Opfer erlangen. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare