65 Personen in der Bahnstadt überprüft

15 Anzeigen nach Drogen-Kontrolle vor Disco!

+
Die Heidelberger Polizei kontrollierte 65 Disco-Besucher, fand bei 15 tatsächlich Drogen (Symbolbild).

Amphetamin, Haschisch und Marihuana – die Heidelberger Polizei hatte bei ihrer Drogenkontrolle nach einer Disco-Party einen guten Riecher, erwischte 15 Konsumenten. Jetzt hagelt´s Anzeigen.

Da wurde die Veranstaltung "Summer Session" wohl zu einer kleinen Drogen-Session...

Party-Time für hunderte Fans von Drum’n’Bass, Dancehall und Jungle in der "halle02" im Zollhofgarten.

Doch auch die Polizei wusste ob des erhöhten Spaß-Faktors des Events in dem beliebten Club.

So kontrollierten die Beamten im näheren Umfeld und am Hauptbahnhof insgesamt 65 Personen. Und jeder Vierte hatte tatsächliche illegale Drogen wie Haschisch, Amphetamine oder Marihuana bei sich. Die 15 Beschuldigten erwarten jetzt Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgsetz.

Nur bei einer Person könnte es sich aufgrund der beschlagnahmten Drogenmenge sogar um einen Dealer handeln.

pol/pek

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.