"Aktion plus5"

Radfahrer: Immer wieder Verwarnungen und Anzeigen! 

+
Letzte Woche kam es wieder zu vielen Strafanzeigen und Verwarnungen für Radfahrer und Autofahrer...

Heidelberg - Bevor die Polizei Mannheim am 15. September die angekündigten "Denkzettel" verteilt, gelang es ihr in der vergangenen Woche erneut zahlreiche Verkehrssünder zu stoppen...

Die Kontrollen der Polizei Mannheim, im Rahmen der Aktion plus5 wurden in der vergangenen Woche fortgesetzt. Erneut fuhren zahlreiche Radfahrer während der Hauptverkehrszeiten, den Beamten des Polizeipräsidiums Mannheim und der Gemeindevollzugsdienst der Stadt Heidelberg direkt in die Arme... 

Die Bilanz: Von 81 beanstandeten Verkehrsteilnehmern waren 71 mit dem Fahrrad unterwegs. Insgesamt wurden 61 Verwarnungen ausgesprochen, zehn Verkehrsteilnehmer kassierten eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeiten. 

Unter anderem wurden 20 Autofahrer verwarnt, die ihre Fahrzeuge verbotswidrig auf Radwegen geparkt hatten, sechs Radfahrer werden wegen Rotlichverstößen angezeigt, 20 waren mit ihrem Rad in falscher Richtung auf dem Radweg unterwegs und 13 Radler befuhren den Gehweg.

Die Kontrollen werden in dieser Woche noch intensiviert. 

Ab dem 15.September wird es dann erst: Uniformierte Polizeibeamte werden die "Verkehrssünder" unter den Radfahrern mit Trillerpfeifen anhalten und einen "Denkzettel" in Form einer mit Verhaltenshinweisen bedruckten Karte verteilen.

pol/nis

Mehr zum Thema

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

Kommentare