1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Tagelange Gleisarbeiten am Römerkreis: Verkehrschaos in Heidelberg droht

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Heidelberg - Aufgrund von gleich zwei großen Baumaßnahmen der rnv an Römerkreis und Jahnstraße kommt es zu Umleitungen im ÖPNV. Doch auch Autofahrer sind betroffen:

Es wird mal wieder eng in Heidelberg – und zwar nicht nur für Autofahrer. Grund: Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) erneuert ab Ende Oktober 2022 an gleich zwei Stellen in Heidelberg stark befahrene Gleise. Mit entsprechenden Folgen nicht nur für den ÖPNV sprich Busse und Straßenbahnen, sondern aufgrund von Sperrungen auch für den fließenden Verkehr – der dadurch ganz schön ins Stocken kommen könnte.

Römerkreis in Heidelberg: Vollsperrung auf Höhe Römerstraße ab 27. Oktober

In zwei Bauphasen werden ab Donnerstag (27. Oktober) um 21 Uhr bis einschließlich Sonntag (6. November) die Gleise am Römerkreis erneuert. Während der ersten Bauphase ist der südliche Teil des Römerkreises auf Höhe der Römerstraße zwischen Ring- und Bahnhofsstraße bis Mittwoch (2. November) vollgesperrt. Der Verkehr wird am Römerkreis vorbeigeleitet und fließt von der Ringstraße direkt weiter auf die Bahnhofstraße.

Außerdem ist die Durchfahrt im Römerkreis auf Höhe der Kurfürsten-Anlage gesperrt. Aus Richtung Innenstadt kommend führt der Weg durch den Römerkreis daher nur bis zur Ausfahrt in die westliche Kurfürsten-Anlage. Weiter in Richtung Bahnhofstraße kann aus Richtung Innenstadt kommend nicht gefahren werden. 

Am Römerkreisel in Heidelberg-Bergheim führt die rnv Gleisarbeiten durch.
Am Römerkreisel in Heidelberg-Bergheim führt die rnv Gleisarbeiten durch. © HEIDELBERG24/Josefine Lenz

Gleisarbeiten Berliner Straße/Jahnstraße ab 28. Oktober

Während der zweiten Bauphase ab Donnerstag (3. November) ist die Überfahrt zwischen Ring- und Bahnhofstraße voll gesperrt. Von der Ring- in die Römerstraße in Richtung Süden kann nicht gefahren werden, ebenso vom Abschnitt der Römerstraße zwischen Ring- und Bahnhofsstraße nicht in den Römerkreis. Die Sperrung endet am Sonntag (6. November).

Aufgrund von Gleisarbeiten kommt es von Freitag (28. Oktober) bis Montag (31. Oktober) auch an der Berliner Straße und Jahnstraße zu einer Vollsperrung des Bahnbetriebs und einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn für den Autoverkehr. Im Bereich des Bahnübergangs wird von der rnv eine Gleis- und Oberflächenerneuerung durchgeführt. Für Fußgänger sowie für Radfahrende wird es keine Einschränkungen geben.   

Römerkreisel in Heidelberg gesperrt – Umleitungen auf Bus- und Bahnlinien

Aufgrund der beiden Maßnahmen zur Gleiserneuerung kommt es von Freitag (28. Oktober) bis Samstag (5. November) zu Umleitungen auf den rnv-Bus- und Bahnlinien 20, 21, 23, 24, 31, 32, 33, 34 sowie den Nachtbussen M3 und M5.

Die Straßenbahnlinie 23 wird für die Dauer der Bauarbeiten eingestellt und durch einen SEV-Bus (Schienenersatzverkehr) ersetzt. Die Straßenbahnlinie 24 verkehrt auf einer verkürzten Strecke. Diese Umleitungen werden in zwei Phasen erfolgen: Umleitungsphase 1 dauert von Freitag (28. Oktober) bis Sonntag (30. Oktober).

Baustelle Römerkreisel: Umleitungsphase bis 5. November

Umleitungsphase 2 dauert von Montag (31. Oktober) bis Samstag (5. November). Die Umleitungen der einzelnen Linien im Detail werden in Kürze im Internet unter www.rnv-online.de/verkehrsmeldungen sowie in der „rnv Start.Info-App“, den gängigen elektronischen Fahrplanauskünften und an den betroffenen Haltestellen verfügbar sein.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Derzeit werden die Nerven vieler Autofahrer ohnehin stark strapaziert, weil mit der B535 eine wichtige Zufahrtsstraße nach Heidelberg gesperrt ist, wo im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe bis mindestens Anfang Dezember die Sanierungsarbeiten an der kaputten Fahrbahndecke laufen. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare