Politikerin im Ring der Walldorfer Box Arena

Hier fliegen Fäuste für die Freundschaft

+
Rosa Grünstein hält dem Angriff stand (M.): Im Halbfliegengewicht wäre sie sicher prima im Ring. Hinter ihr: Bernd Schwab, links neben ihm Daniel Born, mit vielen jungen Boxern.

Box-Nachwuchs ist gern gesehen – und damit sind nicht nur die Baby-Freuden bei Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko gemeint. Während er mit seiner Verlobten, der Schauspielerin Hayden Panettiere, seinem ersten Kind entgegenfiebert, boxen sich andere nämlich regelrecht durchs Leben.

Integration durch Boxen heißt das Stichwort: Und dafür macht sich die baden-württembergische SPD-Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein stark. Die Altlußheimerin besuchte die Walldorfer Box Arena des ehemaligen deutschen Boxmeisters Bernd Schwab, um vor Ort einen Eindruck über die integrative Wirkung von Sport zu erhalten. 

Bernd Schwab war Gründer und über 25 Jahre lang Vorsitzender des Schwetzinger Box-Clubs. Schwab hat schon in seiner Schwetzinger Zeit Jugendlichen eine Perspektive gegeben, die sie in ihrem Umfeld nicht erhalten konnten. Er hat immer wieder gezeigt, dass Integration, gerade auch bei männlichen jugendlichen Heranwachsenden durch Sport besonders gelingen kann. 

Der Film "The Fighter" animierte Dennis

Als Rosa Grünstein zusammen mit ihrem Parteikollegen Daniel Born in der Boxhalle ankamen, wurde schon hart trainiert, die Sportler schlugen gegen die Sandsäcke und die deutlichen Instruktionen des Trainers waren zu hören. Die Landtagsabgeordnete, Sprecherin für Ausländer-, Migrations- und Integrationspolitik, war gekommen, um sich mit Bernd Schwab und den Jugendlichen über das Thema Integration und Sport auszutauschen. 

Eine Filmszene aus dem Streifen "The Fighter" mit Mark Wahlberg und Christian Bale.

Einer der Jugendlichen, Dennis, entschied sich, nachdem er den Film „The Fighter“ mit Mark Wahlberg und Christian Bale gesehen hatte, mit dem Kampfsport anzufangen. Jetzt trainiert er, wie fast alle hier, jeden Werktag – außer Mittwoch (da ist geschlossen) – und fühlt sich hier sehr wohl. Im Zuge des Trainings lernte Dennis den Respekt vor dem Gegner und seinen Mitmenschen. Im gemeinsamen Gespräch erfährt die Abgeordnete, wie sich durch das Training auch das normale Leben verändert. „Wir haben hier gelernt Respekt vor anderen Mitmenschen zu entwickeln, wir sind auch selbstbewusster geworden und – wir sind alle viel besser in der Schule geworden“, sagte der Jugendliche. 

Eine ähnliche Geschichte erzählen viele der Jugendlichen. „Um Integration zu verwirklichen, brauchen wir einen Zugang zu den Jugendlichen. Der Sport kann hier viele Türen öffnen,“ berichtete Rosa Grünstein. Ein Trainer ergänzte im Gespräch: „Integration über die Bildung ist viel leichter, wenn man erst mal über den Sport integriert wird“. Aber es sind nicht nur Jungs, die hier ihren Körper zu beherrschen lernen und ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln. Auch Mädchen kommen in die Trainingsstunden. Sogar eine angehende Lehrerin ist dabei. 

Großer Mann mit großem Herzen

Bernd Schwab, dieser großgewachsene Mann hat auch ein ebenso großes Herz für Kinder. Was er mit seiner ruhigen stillen Art erreicht hat, findet großen Beifall bei der Landtagsabgeordneten. Das ist gelebte Integration – bescheinigt sie. Solche Menschen brauchen wir noch viel mehr. 

Ein Teil der lizensierten Trainer der verschiedenen Kampfsportarten arbeitet hier ehrenamtlich, weil die kleine Boxarena mit den sehr niedrigen Beitrittspreisen sich kaum selber trägt. Die Landtagsabgeordnete würde sich freuen, wenn sich noch einige Sponsoren finden ließen, die Bernd Schwab unterstützen. Der Großteil der 150 Mitglieder hat einen direkten Migrationshintergrund. Und, es herrschen strenge Regeln und die Jugendlichen halten sich daran. Alles wirkt – trotz des harten Kampfsports – sehr harmonisch und das ist Bernd Schwab auch wichtig. Wir werden auch gemeinsam einen Ausflug unternehmen. Mit Lagerfeuer und gemeinsamen Grillen, das bringt die „Familie“ dann noch mehr zusammen, freut sich Bernd Schwab und die Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein freut sich mit ihm. kb

Mehr zum Thema

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Kommentare