Mann mit silberner Schusswaffe

Kassiererin (55) bedroht und mit 50 Euro geflüchtet

+
Schreck für eine Tankwartin am Samstagmorgen: Sie wurde überfalle (Symbolbild).

Am frühen Samstagmorgen überfiel ein bislang unbekannter maskierter Täter die Tankstelle in Heidelberg-Pfaffengrund. Er bedrohte die 55-jährige Kassiererin und forderte sie auf, den Tresor zu öffnen.

Dabei richtete der Mann eine silberne Schusswaffe auf die Frau. Da es nicht möglich war, den Tresor wie gefordert, zu öffnen, gab sie dem Täter das Bargeld aus der Kasse in Höhe von 50 Euro.

Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Bauhaus. Daraufhin verständigte die Geschädigte die Polizei. 

Der Täter ist vermutlich Südländer und spricht gutes Deutsch mit leichtem Akzent, er ist etwa 20 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß und schlank. Er war mit einem grauen Kapuzensweatshirt mit hellem Aufdruck auf der Brust und schwarzer Jogginghose bekleidet. Die Kapuze hatte er weit ins Gesicht gezogen und über Mund und Nase hatte der Täter einen schwarzen Schal gebunden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

pol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.