Hoher Schaden

Schwere Gewitter in der Region – Mega-Verwüstung! Haus vom Blitz getroffen

Heidelberg - Am Mittwoch zieht ein Gewitter über die Region und richtet Verwüstungungen an. Ein Haus wird sogar vom Blitz getroffen. Die ganze Zerstörungswut des Unwetters:

  • Am Mittwoch sucht ein schweres Unwetter die Region heim.
  • Es kommt zu Starkregen und Gewitter.
  • In Heidelberg* schlägt in einem Haus ein Blitz ein.

Am Mittwoch (17. Juni) ziehen zwei Unwetterfronten mit heftigen Gewittern und Starkregen* über die Metropolregion Rhein-Neckar. Besonders schlimm trifft es Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis. Bereits in den Nachmittagsstunden ist ein lautes Donnergrollen zu hören, gefolgt von einem kräftigen Regenschauer. Für ein paar Stunden bleibt es dann trocken und sogar die Somme kommt raus. Doch das ist bekanntlich nur die Ruhe vor dem Sturm. Denn gegen 17 Uhr braut sich erneut ein Gewitter zusammen. Es folgt Starkregen, Blitz und Donner.

Unwetter über Heidelberg und Region – viele Polizei-Einsätze

Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Donnerstag berichtet, kommt es am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 20 Uhr zu insgesamt 21 Polizeieinsätzen. Auch die Feuerwehren Heidelberg und Mannheim müssen zu den Einsätzen ausrücken. „Es waren zahlreiche Keller mit Wasser vollgelaufen, Bäume waren umgestürzt und durch die Wassermassen wurden Kanaldeckel herausgehoben“, heißt es in der Mitteilung der Polizei Mannheim.

Ein Einsatz ereignet sich im Bereich der L596 zwischen Hirschberg und Ursenbach. Dort muss die Fahrbahn wegen Schlammlawinen eine Zeit lang gesperrt werden. Auch in Oberflockenbach und in Heidelberg-Ziegelhausen werden die Straßen wegen Unterspüöung und Schlammlawinen von der Polizei gesperrt.

Gewitter über Heidelberg: Blitz schlägt in Haus ein – Bewohner kommen mit Schock davon

Im Stadtteil Handschuhsheim von Heidelberg kommt es gegen 18 Uhr zu einem dramatischen Unwetter-Einsatz. In der Zeppelinstraße schlägt aufgrund des Gewitters ein Blitz in einem Haus ein. Der Dachstuhl fängt an zu brennen. Sofort bringen sich die Anwohner in Sicherheit und alarmieren die Feuerwehr Heidelberg, die kurz darauf gegen die Flammen kämpft. Verletzt wird glücklicherweise niemand. Es entsteht ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro. Nachdem das Gebäude gelüftet worden ist, können die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Unwetter über Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis: Blitzeinschlag löst Feuerwehr-Einsatz aus.

Unwetter über Heidelberg und Region – mehrere Unfälle wegen Starkregen

Im Sitzbuchenweg in Heidelberg-Ziegelhausen kommt es aufgrund eines herausgehobenen Kanaldeckels zu einem Unfall, bei dem rund 2.000 Euro Sachschaden entstanden ist. Auf der A659 in Höhe der Anschlussstelle Viernheim-Ost ist die Autobahn in Richtung Weinheim komplett überflutet. In der Folge kommt ein Autofahrer aufgrund Aquaplanings ins Schleudern und
kollidiert mit einem in gleicher Richtung fahrenden Verkehrsteilnehmer. Dabei werden zwei Personen leicht verletzt und es entsteht ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro.

Ab 20 Uhr beruhigt sich die Wetterlage wieder und es kommt zu keinen weiteren Einsätzen. Insgesamt schätzt die Polizei Mannheim den entstandenen Schaden auf rund 100.000 Euro.

Gewitter und Regen – Auch Landkreis Heilbronn schwer von Unwetter getroffen

Das Unwetter sucht auch den Landkreis Heilbronn heim. Es kommt zu zahlreichen Polizei- und Feuerwehreinsätzen. „Trotz der Vielzahl der Einsätze bis jetzt keine nennenswerten Personenschäden zu beklagen“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Heilbronn. Besonders betroffen ist Untergruppenbach. Dort laufen Keller vor, Äste krachen ab, Straßen werden überspült und Autos bleiben stecken.

die-feuerwehr-ist-wegen-eines-unwetters-im-einsatz

Auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Ilsfeld und Untergruppenbach wird die Fahrbahn durch den Regen unterspült. Zeitweise müssen zwei der drei Spuren gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei kann den Schaden jedoch beheben, sodass die Fahrbahnen um 20:45 Uhr wieder freigegeben werden kann. Auch kommt es während des Unwetters zu zahlreichen Verkehrsunfällen infolge Aquaplaning auf den Autobahnen rund ums Weinsberger Kreuz. Hierbei wird eine Person leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann bislang nicht eingeschätzt werden.

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare