Skurrile Steuergesetze 

1 von 8
In Deutschland gab es schon im 18.Jahrhundert eine Spatzensteuer weil es zu viele Spatzen jedoch zu wenige Katzen gab, die sie fangen könnten. Prompt gab es dann die Katzensteuer.
2 von 8
Die Jungfernsteuer gab es für alle Frauen die noch nicht verheiratet waren. Demnach mussten sie pro Monat bis zur Heirat, Geld an den Staat abgeben.
3 von 8
Zudem gibt es momentan die Luftverkehrssteuer...
4 von 8
...und die Schaumweinsteuer in Deutschland.
5 von 8
In Dänemark gab es die Fettsteuer, die jedoch abgeschafft wurde da die Fast-Food-Liebenden einfach genüsslich weiter im Ausland einkauften.
6 von 8
Der russische Zarr Peter der Große lies sich eine Bartsteuer einfallen, sodass alle Bartträger abgaben an den Staat leisten mussten.
7 von 8
Nicht verwunderlich: In Ungarn, Italien und Irland scheiterte die SMS-Steuer 
8 von 8
Kommt nun auch die Zucker-Fett-Steuer?

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.