1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Großer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zum Budenzauber in Heidelberg

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Heidelberg - Nachdem der Weihnachtsmarkt 2021 doch noch Corona-bedingt abgesagt werden musste, leuchten ab Ende November wieder die Stände. Alle Infos zum Budenzauber:

Update vom 10. November: Auf dem Heidelberger Uniplatz findet von Montag (21. November) bis Donnerstag (22. Dezember) der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Wegen der erforderlichen Auf- und Abbauarbeiten muss der Uniplatz bereits von Montag (14. November) bis Freitag (23. Dezember) für den Busverkehr gesperrt werden. Dies hat Auswirkungen auf die Buslinien 31 und 32 sowie die Moonliner M2 und M5, wie die rnv mitteilt. Rund um den Weihnachtsmarkt gibt es Umleitungen und Sperrungen.

Endlich wieder Weihnachtsmarkt! Wann es in Heidelberg so weit ist

Erstmeldung vom 2. November: Es ist ein unvergessliches Event, das jedes Jahr zur Weihnachtszeit stattfindet: Der Weihnachtsmarkt in Heidelberg lockt alljährlich zig Tausende Besucher auf die vielen verschiedenen Plätze der Altstadt. Ob Glühwein, Mandeln oder Bratwurst – der Heidelberger Weihnachtsmarkt bietet alles, was das Herz begehrt. In diesem Jahr soll der Budenzauber endlich wieder regulär stattfinden.

Endlich wieder Budenzauber in Heidelberg: Termin für Weihnachtsmarkt steht fest

Groß war die Trauer, nachdem der Weihnachtsmarkt 2021 wegen Corona wieder abgesagt werden musste. Gerade mal zwei Wochen fand der Budenzauber rund um die Altstadt statt. Dann wurden die Schotten dicht gemacht. Standbetreiber waren allerdings trotzdem „froh“ über die Entscheidung – die SPD hatte noch Hilfe für die Schausteller gefordert.

Wie die Heidelberg Marketing GmbH nun bekannt gibt, findet der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr vom 21. November bis 22. Dezember statt. Das Winterwäldchen präsentiert sich bis zum 1. Januar 2023. Die Eisbahn, mit ihrem wundervollen Lichterglanz, lädt sogar bis zum 8. Januar 2023 ein. Hier noch mal die Daten im Überblick:

Öffnungszeiten und Plätze: Alle Infos zum Heidelberger Weihnachtsmarkt

Der Heidelberger Weihnachtsmarkt hat immer von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Auf insgesamt sechs Plätzen erstreckt sich der Budenzauber: Vom Bismarckplatz bis zum Karlsplatz – der Heidelberger Weihnachtsmarkt lädt zum Bummeln und Flanieren ein. Alle Plätze im Überblick:

Energiesparen in Heidelberg: Auch der Weihnachtsmarkt ist betroffen

Natürlich finden in diesem Jahr auch wieder sämtliche Attraktionen statt, die den Heidelberger Weihnachtsmarkt so einzigartig machen: Auf dem Marktplatz, zum Beispiel, steht wieder das Große Fass. Mit einem Fassungsvermögen von 120.000 Litern ist es etwa halb so groß wie das Original im Heidelberger Schloss. Auch die Pyramide oder das Springpferdchenkarussell auf dem Universitätsplatz sind wieder vorzufinden.

Weil auch die Stadt Heidelberg Energie sparen muss, werden Vorkehrungen für den Weihnachtsmarkt getroffen: Laut Informationen der Heidelberg Marketing GmbH wurde schon früh begonnen, konventionelle Beleuchtungstechnik verpflichtend gegen LED etc. auszutauschen. „So nutzt mittlerweile kein Stand mehr konventionelle Leuchtmittel“, heißt es.

Weihnachtsmärkte zu Zeiten der Energiekrise: So geht die Stadt Heidelberg vor

Die Eisbahn laufe seit 2017 ausschließlich mit Ökostrom und auch die anderen Märkte werden mittlerweile mit diesem Tarif versorgt. „Seitdem die Beleuchtung auf Energiespar-Technik umgestellt wurde, verbraucht sie 75 bis 80 Prozent weniger Strom“, so die Angaben der Heidelberg Marketing GmbH.

Wie die Stadt jüngst in einer Pressemitteilung mitteilte, wird die Weihnachtsbeleuchtung in der Hauptstraße auf 16 bis 22 Uhr verkürzt, Christbäume werden nur noch von 17 bis 21 Uhr beleuchtet. Auf Fassadenbeleuchtung (Rathaus, Prinz Carl, Universität) würde gänzlich verzichtet.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Einsparung bei der Beleuchtung umfasse etwa 40 Prozent. Alle weiteren Energiesparmaßnahmen der Stadt Heidelberg liest Du hier. HEIDELBERG24-Leser hatten sich zuletzt über die Energiesparmaßnahmen auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt empört. (fas mit PM)

Auch interessant

Kommentare