1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Wetter Baden-Württemberg: Experten warnen vor Kälte-Schock – Winter kehrt zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Wetter in Baden-Württemberg: Zum Wochenstart können wir uns auf viel Sonne freuen – doch das Wetter könnte noch diese Woche extrem umschlagen. Wann sogar wieder Schnee möglich ist:

Update vom 3. März: Bevor zum Ende der Woche eine neue Kaltfront im Südwesten Einzug hält, wird es am heutigen Mittwoch noch sehr frühlingshaft. Fast überall winken zweistellige Temperaturen. Wer am Mittwoch in den Himmel blickt, wird mit einem Wetterphänomen Bekanntschaft machen. Durch den Saharastaub wird der Himmel häufig von einem milchigen Schleier überzogen. Besonders beim Sonnenuntergang sorgt der Saharastaub für ein farbenfrohes Spektakel. Bereits am Donnerstag erwartet uns Regen, die Temperaturen sinken jedoch erst am Freitag rapide an. In der Nacht kann es sogar bis zu -3 Grad geben. Tagsüber wird es bei 6 Grad deutlich kühler als sie letzten Tage.

Wetter Baden-Württemberg: Saharastaub erreicht Deutschland am Mittwoch

Update vom 2. März: Der Märzfrühling bringt viel Sonne mit sich. Doch so schön blau wie der Himmel zu Beginn des Monats ist, bleibt er nicht. Schon am Dienstagnachmittag macht sich eine weitere Ladung Wüstenstaub auf den Weg nach Europa. Der neue Saharastaub erreicht bereits am Abend die Westhälfte von Frankreich und den Benelux-Ländern. Am Mittwoch ist der Wüstenstaub dann bereits in Deutschland. Da er von den Höhen in die Tiefen drückt, ist die Sicht deutlich schlechter und wird milchig trüb. Im Tagesverlauf breitet sich der Saharastaub über weite Teile des Landes aus. Am Mittwoch und Donnerstag ist viel Feinstaub in der Luft.

Das ist nicht das erste Mal, dass es eine ‚Flut‘ von Saharastaub gibt. Wie bereits in der vergangenen Woche, gibt es Chancen auf farbenfrohe Dämmerungen.

Allergiker, aufgepasst: Nicht nur der Wüstenstaub beeinflusst derzeit die Luftqualität, auch die Pollen dämpfen sie. Hasel- und Erle-Pollen fliegen bei diesem Wetter bereits, es kommt zu einer hohen Pollenbelastung. Wer also geplant hat, sein Auto waschen oder die Fenster putzen, sollte damit besser noch ein paar Tage warten – denn durch den Wüstenstaub und Pollen sind die Auto- und
Fensterscheiben schnell wieder schmutzig.

Wetter Baden-Württemberg: Kälte-Hammer – Winter-Comeback viel schneller als erwartet

Erstmeldung vom 1. März: Zum Start in den März bestimmt ein kräftiges Hoch das Wetter in Baden-Württemberg*. Laut Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) erwärmt sich die Luft von Tag zu Tag etwas mehr und die Menschen im Südwesten können sich auf viele Sonnen-Stunden und Frühlings-Stimmung freuen. Doch Vorsicht: Die frostigen Nächte kündigen bereits an, was uns Ende dieser Woche bevorstehen könnte. Laut aktuellen Wetter-Prognosen könnte in Baden-Württemberg ein Winter-Comeback mit extremer Kälte und vereinzelt auch Schnee anstehen. HEIDELBERG24* hat die aktuelle Vorhersage für die erste März-Woche:

Wetter in Baden-Württemberg: Sonniger Start in den März – Temperaturen steigen wieder an

Nach eiskalten Nächten und sonnigen, aber stürmigen Tagen am Wochenende,* wird das Wetter in Baden-Württemberg am Montag laut DWD sonnig und trocken. Die Höchstwerte liegen bei Temperaturen zwischen 8 und 14 Grad. Allerdings könnte ein starker Wind aus dem Bergland ab dem Nachmittag für stürmische Böen sorgen. Die Nacht zum Dienstag bleibt klar – aber die Temperaturen fallen extrem. Laut aktuellen Prognosen werden Tiefstwerte zwischen +2 und -6 Grad erwartet. Die Wetter-Experten warnen deshalb auch vor örtlicher Gefahr durch Glätte. Ähnlich zeigt sich das Wetter im Südwesten am Dienstag: Sonnige Temperaturen zwischen 10 und 16 Grad – doch in den Nächten könnte es mit bis zu -4 Grad wieder winterlich werden. Gebietsweise droht außerdem laut aktuellen Prognosen auch verstärkt Nebel.

WochentagWetter-Vorhersage
Dienstag, 2. März10 bis 16 Grad, Sonne
Mittwoch, 3. März12 bis 17 Grad, Sonne
Donnerstag, 4. März11 bis 15 Grad, Regen

Am Mittwoch lösen sich die Nebelfelder laut DWD wieder auf und die Sonne kehrt mit Temperaturen bis zu 15 Grad nach Baden-Württemberg zurück. Erst am Donnerstag könnte sich das Wetter merklich verschlechtern: Hier droht laut aktueller Vorhersagen schauerartiger Regen bei maximal 11 Grad. Die Sonne lässt sich an diesem Tag kaum noch blicken.

Wetter in Baden-Württemberg: Winter-Comeback kündigt sich an – extremer Temperatur-Sturz ab Freitag

Zum Ende der Woche ist es mit dem Frühlings-Wetter in Baden-Württemberg vorerst vorbei. Während das Wetter bereits am Donnerstag merklich schlechter werden soll, kommt es schon in der Nacht zum Freitag zu schauerartigem Regen bei Temperaturen von maximal 4 Grad. Während die 1. März-Woche noch von viel Sonne und angenehmen Temperaturen geprägt war, startet der Freitag dann mit einem ordentlichen Temperatur-Sturz. Mit 6 Grad soll es sogar rund 10 Grad kälter werden, als in den Tagen zuvor!

Doch das ist nur der Anfang des schleichenden Kälte-Comebacks, das in ganz Deutschland droht,* wie Merkur.de berichtet: Im Laufe des Wochenendes bleiben die Temperaturen niedrig – und könnten in Baden-Württemberg sogar in den Minus-Bereich rutschen. Spätestens ab Anfang der kommenden Woche ist sogar wieder Schnee möglich. Die Menschen im Südwesten sollten die milde Frühlingsluft also noch genießen, so lange sie können. (kab) *HEIDELBERG24 und Merkur.de sind Angebote von IPPEN MEDIA.

Auch interessant