Prognosen

Extrem-Wetter in Baden-Württemberg: Darum schlagen Experten jetzt Alarm

Wetter in Baden-Württemberg: Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetter-Warnung herausgegeben: In den kommenden Tagen droht ein massiver Sturm im Südwesten. 

Das Wetter in Baden-Württemberg* spielt noch vor April-Start verrückt. Vor allem wegen Tief Klaus sind Meteorologen in Alarmbereitschaft – und warnen vor einem heftigem Orkan. Die Wetter-Lage im Südwesten wird ab Donnerstag brenzlig: Es droht Sturm, viel Regen und auch Schnee in den höheren Lagen. Die Temperaturen sinken weiter ab. Inzwischen hat auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) Unwetterwarnungen ausgegeben – auch für Regionen in Baden-Württemberg. HEIDELBERG24* hat die aktuellen Wetter-Prognosen:

Wetter in Baden-Württemberg: Experten schlagen Alarm – massives Sturm-Tief im Anmarsch

Laut aktuellen Prognosen des DWD liegt Baden-Württemberg am Donnerstag ganz in den Händen eines Sturmtiefs,* das von der Nordsee her über Deutschland hinwegrollt. Im Laufe des Tages, bis in die Nacht drohen in den höheren Lagen orkanartige Böen mit einem Tempo bis zu 110 km/h, aber auch in den tieferen Lagen kommt es verbreitet zu Sturm mit Böen bis 85 km/h. Erst in der zweiten Nachthälfte zum Freitag soll der Wind laut Experten etwas nachlassen.

Ab Donnerstagmittag drohen in Baden-Württemberg außerdem vereinzelte Gewitter und schwere Sturmböen bis 90 km/h. Vereinzelt könnte es im Südwesten am Donnerstag auch dauerhaft regnen – mit Niederschlagsmengen von 30 bis 40 Litern pro Quadratmeter in 24 Stunden.

Wetter in Baden-Württemberg: Massiver Sturm droht ab Donnerstag – „Parkanlagen meiden“

Auch RTL-Meteorologe Christian Häckl warnt vor dem massivem Sturm, der am Donnerstag über Deutschland hereinbricht: „Man sollte zwischen etwa 10 und 16 Uhr am Donnerstag auch Parkanlagen meiden, weil selbst hier die Gefahr besteht, dass größere Äste abbrechen können. Zudem könnte es für größere, windanfällige Baugerüste brenzlig werden.“ Die Temperaturen in Baden-Württemberg liegen laut dem Deutschen Wetterdienst am Donnerstag bei Höchstwerten von 7 bis 14 Grad. In der Nacht zum Freitag liegen die Tiefstwerte bei bis zu 0 Grad.

WochentagWetter-Prognose
Donnerstag, 11. März7 bis 14 Grad, bewölkt
Freitag, 12. März6 bis 13 Grad, Regen
Samstag, 13. März5 bis 13 Grad, Regen
Sonntag, 14. März1 bis 9 Grad, stark bewölkt

Auch zum Wochenende bleibt das Wetter in Baden-Württemberg unberechenbar. Am Freitag wolkig und einzelne Schauer, erst nachmittags könnte die Sonne wieder zurückkehren, bei Höchstwerten zwischen 6 und 13 Grad. Auch an diesem Tag drohen wieder schwere Sturmböen. Ähnlich wechselhaft sieht das Wetter am Samstag aus. Hier liegen die Temperaturen bei Wolken und Regen bei 5 bis 13 Grad.

Wetter in Baden-Württemberg: Sturm, Gewitter, Glätte – schon am Wochenende droht April-Wetter

Die Sturm-Warnung der Meteorologen kann voraussichtlich noch bis Ende der Woche nicht aufgehoben werden – ab Samstag drohen auch in den niedrigen Lagen des Südwestens schwere Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag kommt es mit Höchstwerten zwischen +3 und -2 Grad noch einmal zum rapiden Temperatur-Sturz – im Laufe des Tages sind dann vereinzelt wieder Gewitter möglich. Eine Rückkehr zum Frühling ist nach Ansicht der Meteorologen auch in der kommenden Woche nicht in Sicht: Schon in der Nacht zum Montag droht örtlich Glätte bei Temperaturen zwischen +3 und -2 Grad. (kab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare