Im Anschreiben

Benutzen Sie diese drei Worte - und das Bewerbungsgespräch ist Ihnen sicher

+
Mit einem perfekten Anschreiben sichern Sie sich die Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Das Anschreiben ist die Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch - allerdings sind Bewerber sich oft nicht bewusst, was ihre Wortwahl beim Personaler auslöst.

Die Konkurrenz schläft nicht: Deshalb müssen Sie sich in Ihrer Bewerbung schon von Ihrer besten Seite zeigen. Denn Personaler lesen täglich Dutzende davon und sind immer wieder mit dem gleichen Einheitsbrei konfrontiert.

Machen Sie einen Unterschied - indem Sie drei Worte verwenden.

Experte verrät: Mit diesen Worten punkten Sie beim Personaler

Dave Carvajal, Autor des Buches "Hire Smart From The Start", erklärt dem Online-Portal Business Insider auf was es im Anschreiben ankommt. Seiner Meinung nach sehen dieses zu viele Bewerber als Auflistung ihrer Errungenschaften - weshalb es sich wie eine technische Anleitung lesen würde. Stattdessen sollten Bewerber Ihr Schreiben als eine Marketing-Broschüre sehen.

"Eine Liste von Vorteilen für den Käufer", beschreibt der Experte das perfekte Anschreiben. Deshalb sei es wichtig, nicht nur aktive Wörter zu verwenden, sondern aktive Wörter, die Erfolg mitteilen. Zu seinen Zauberwörtern zählen "wachsen", "führen" und "treiben".

Aufgepasst: Diese Angabe im Lebenslauf schadet Ihnen - und ist völlig überflüssig.

Außerdem sollten Anschreiben kurz und auf den Punkt gebracht werden. Es muss nicht alles genannt werden, sondern das, was der Personaler braucht und sucht: "Richten Sie Ihr Anschreiben an den speziellen Leser und sprechen Sie in deren Sprache. Nutzen Sie deren Worte und deren Werte", erklärt Carvajal. 

Das heißt: Informieren Sie sich gut über das Unternehmen und wofür es steht bzw. stehen will. Finden Sie außerdem heraus, wo dessen Wurzeln liegen und wohin es in Zukunft möchte. Wenn Sie das alles tun, haben Sie gute Chancen bei Ihrem Wunsch-Arbeitgeber zu punkten.

Erfahren Sie hier, worauf Personaler in einem Lebenslauf wirklich achten.

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.