Lerne Fremdsprachen selbstbewusst zu sprechen

Die 7 Online Tools in Deutschland für das Erlernen von Fremdsprachen

Eine Frau sitzt am PC und erhält einen Videoanruf
+
Eine Frau sitzt am PC und erhält einen Videoanruf

Das Erlernen einer Fremdsprache bringt viele Vorteile mit sich. Sei es an der Universität mit der Möglichkeit mit Kommilitonen aus anderen Ländern zu reden oder auf bei der Arbeit, wenn Sie vorhaben eine Unternehmenspräsentation anderen Menschen vorzustellen.

Aus diesen Gründen aber auch wegen der stetig zunehmenden Beliebtheit des Reisens ist es nur wenig verwunderlich, dass auch immer mehr Onlinelernangebote aus dem Boden sprießen. Aber welche Optionen sind wirklich gut und bieten nicht nur die Möglichkeit schnelle Erfolge zu verbuchen, sondern auch langfristig motiviert beim Sprechen der Fremdsprache zu sein? Durch die Flut an Optionen ist es gar nicht so leicht herauszufinden, auf was du vertrauen kannst, weshalb wir uns im Rahmen dieses Artikels die gleiche Frage gestellt haben. Das Resultat? 7 unterschiedliche Online Tools, die in Deutschland verfügbar sind und dir dabei helfen sollen deine Fremdsprachenkenntnisse weiter auszubauen, um damit im Hostel, bei der Arbeit, auf der Uni oder nur unter Freunden glänzen und gekonnt konversieren zu können. Finde mehr über die Services heraus, indem du deren Vor- und Nachteile durchliest. 

Preply

Preply ist ein Onlineanbieter zum Erlernen von Fremdsprachen, der einen anderen Weg als die meisten anderen Anbieter geht. Anstatt sich auf Onlinekurse zu fokussieren, bietet Preply direkte Unterrichtsstunden zwischen Lehrer und Schüler an, um eine höhere Motivation und spezifische Unterrichtseinheiten zu ermöglichen. Hierdurch kann nämlich besser auf die individuellen Stärken und Schwächen der Schüler eingegangen werden. 

Weniger von Vorteil ist jedoch die Usability der Website, da diese ein wenig altbacken wirkt und einiges an Eingewöhnungszeit braucht, um das zu finden, wonach man sucht. 

Coursera

Coursera fokussiert sich zum Unterrichten von Fremdsprachen auf das Angebot von Onlinekursen. Das Besondere hierbei ist jedoch, dass Coursera hierfür unter anderem mit bekannten Namen, wie Harvard, Berkeley und Co. zusammenarbeitet. Dadurch gibt es zahlreiche Kurse, die sich auf spezifische Themen fokussieren und dabei die englische Sprache vermitteln. 

Der Nachteil von Coursera ist unter anderem die Tatsache, dass die meisten Kurse lediglich auf Englisch zu finden, wodurch insbesondere diejenigen, die gerne eine andere Fremdsprache lernen wollen, zu kurz kommen. Weiterführend ist zu erwähnen, dass die Preise bei Coursera auch recht hoch angesetzt sind.

Fluentu

Fluentu hat ebenfalls einen individuellen Weg, wie sie das Unterrichten von Fremdsprachen angehen. Im Vergleich zu anderen Anbietern fokussiert sich Fluentu nämlich darauf, dass die Sprache durch das Lesen von Untertiteln erlernt werden soll. Hierfür haben sie zahlreiche Videos zu unterschiedlichen Themen mit Untertiteln versehen, um ein möglichst großes Portfolio an Optionen anzubieten.

Unvorteilhaft für Fluentu ist die Tatsache, dass auch große Anbieter wie YouTube und Netflix mittlerweile immer mehr akkurate Untertitel anbieten, was den Markt der potentiellen Nutzer deutlich verkleinert. Außerdem ist auch zu erwähnen, dass die Preise recht hoch sind, was vorab berücksichtigt werden sollte. 

Grammar Monster

Bei Grammar Monster ist der Name Programm, weil sich dort auf die Rechtschreibung, Grammatik und Punktation bei Texten fokussiert wird. Durch eine Art künstliche Intelligenz sowie den Anspruch den Wortschatz der Nutzer zu erweitern, bietet Grammar Monster auch die Möglichkeit verschieden klingende Texte zu formulieren und ersetzt Wörter durch besser klingende Synonyme, was sich sowohl bei Texten für die Universität als auch für die Arbeit vorteilhaft erweist. 

Der Nachteil an Grammar Monster ist, dass es lediglich in der englischen Sprache verfügbar ist und dass es nur auf das geschriebene Wort aufsetzt. Damit fallen kulturelle Aspekte einer Sprache sowie die Möglichkeit die Aussprache bestimmter Worte zu lernen vollständig raus. 

Udemy

Udemy entscheidet sich insofern von den anderen Anbietern auf dem Markt der Sprachlernlösungen als dass es sich nicht nur auf Sprachangebote fokussiert. Bei Udemy findest du zahlreiche weitere Onlinekurse zu den verschiedenen Themen kannst aber auch Onlinekurse zum Erlernen einer Fremdsprache nutzen. Durch die spezifischen Vertiefungen kannst du dich individuell vorbereiten. 

Die Schattenseite von Udemy ist allerdings, dass die Kurse keiner spezifischen Struktur folgen, sondern stattdessen frei nach dem Willen des Kursleiters erstellt werden. Das kann nicht nur zu einer Menge Verwirrung, sondern auch zu Verständnisproblemen führen. Außerdem ist auch die Preisstruktur undurchsichtig und bietet teilweise deutliche Diskrepanzen an. 

Duolingo

Duolingo bietet ebenfalls Onlinekurse zum Erlernen von Fremdsprachen an. Das Besondere hierbei ist jedoch, dass Duolingo vollständig kostenlos ist und zahlreiche tägliche Lektionen anbietet, um mehr über die Fremdsprache der Wahl herauszufinden. Außerdem gibt es eine App, die das Lernen der Fremdsprache von unterwegs erleichtern soll. 

Gerade weil Duolingo kostenlos ist, kommt es auch mit dem Nachteil, dass die dortigen Inhalte lediglich oberflächlich an einer Fremdsprache kratzen und damit nur als Grundwissen dienen können. Zusätzlich sollten Sie beachten, dass die Oberfläche insbesondere für Kinder und junge Erwachsene angepasst worden ist und dadurch verspielt wirkt.

Edx

Edx ist ein Onlineanbieter für Sprachkurse, welcher sich zum Ziel gemacht hat die höhere Bildung mit dem Erlernen einer neuer Sprache zu kombinieren. Aus diesem Grund bietet Edx zahlreiche spezifische Kurse an, welche Fachwissen einfach und gezielt vermitteln sollen. Hierfür arbeitet Edx auch mit Partnern, wie Harvard und Microsoft, zusammen. 

Was die große Stärke von Edx ist, birgt auch eine prominente Schwäche: Spezifikation. Die Kurse von Edx sind nichts für Anfänger der Fachgebiete oder der englischen Sprache und kosten darüber hinaus auch gutes Geld, was du vorab beachten solltest.

Wie du anhand der sieben genannten Beispiele sehen konntest, gibt es heutzutage zahlreiche, unterschiedliche Möglichkeiten, wie du eine Fremdsprache deiner Wahl erlernen kannst. Egal ob du hierbei gerne auf die Untertitel deiner Lieblingsserie vertrauen willst oder stattdessen doch lieber von Onlinekursen aus Harvard mehr über die englische Sprache lernen möchtest. Wenn du stattdessen doch lieber in Kontakt mit einer echten Person treten und dann und wann auch einmal motiviert werden möchtest, gibst es genauso Optionen, wie wenn du vorhast doch lieber nur deine Texte zu verbessern, damit diese deine Kollegen bei der Arbeit oder Dozenten an der Uni beeindrucken können.

In jedem Fall hast du zahlreiche Chancen die Fremdsprache deiner Wahl zu erlernen. Was du allerdings vorab unbedingt beachten solltest, ist das Ziel, das du in Sachen Fremdsprache erreichen willst. Basierend hierauf und auf deiner bevorzugten Art und Weise zu lernen, solltest du im Anschluss eine Option aussuchen, welche dich weiterbringt und dir dabei hilft deine Ziele zu erreichen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare