Zu viel Bier?

Dieser Chef gibt Mitarbeitern frei, die verkatert sind 

+
Wer zu viel trinkt, darf in einer Londoner Firma ab sofort zu Hause bleiben.

Abends feiern und am nächsten Tag krank melden? In einer britischen Firma ist das ganz normal. Mitarbeiter bekommen hier "Kater-Tage" - mit einem geheimen Code.

Der Kopf brummt und der Magen dreht sich um - bei einem richtigen Kater ist an vernünftiges Arbeiten nicht zu denken. Also beim Chef anrufen und sich unter einem Vorwand krank melden?

Einem Firmenchef in London waren diese blümeranten Ausreden zu bunt. Deshalb hat er jetzt zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen.

Kater-Tag nach Emoji-Code 

Beim App-Betreiber "Dice" dürfen sich Mitarbeiter an vier Tagen im Jahr einen "Kater-Tag" nehmen. Statt zu simulieren und am Telefon möglichst krank zu wirken, bleiben Mitarbeiter ganz offiziell zuhause. Dafür müssen Sie ihrem Chef lediglich eine Nachricht mit drei Emojis senden: "Musik", "Bier" und "krank".  

Diese Großzügigkeit hat auch einen hausgemachten Grund: Die App-Betreiber, die ihr Geld mit dem Verkauf von Konzertkarten verdienen, wollen auf diese Weise dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter die Londoner Musikszene genießen.

Wie der mdr berichtet, legt Firmengründer Phil Hutcheon Wert darauf, dass seine Mitarbeiter ehrlich sind, wenn sie ausgehen. Arbeit und Freizeit lassen sich in ihrer Branche ohnehin schwer voneinander trennen: "Einige der besten Deals in der Industrie kommen nach einem Auftritt zustande", so Hutcheon.

Das könnte Sie auch interessieren

Geschichten von besonders netten Chefs hört man immer wieder. Vor einiger Zeit begeisterte ein Fall in Großbritannien das Netz, als sich ein Boss mit dieser witzigen Überraschung bei seinen Mitarbeitern bedankte

In den USA bewegte die Geschichte einer depressiven Frau die Twittergemeinde, als ihr Chef auf deren Krankmeldung antwortete.

Von Andrea Stettner

In diesen Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

Donald Trump bezeichnet EU als „Feind“ – und leistet sich weiteren Queen-Fauxpas

Donald Trump bezeichnet EU als „Feind“ – und leistet sich weiteren Queen-Fauxpas

Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit

Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit

Internes Dokument der Bundespolizei deckt auf: Aus diesem Grund scheitert jede zweite Abschiebung

Internes Dokument der Bundespolizei deckt auf: Aus diesem Grund scheitert jede zweite Abschiebung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.