Viele neue Rekorde

Coronavirus: Steam, CS:GO und Call of Duty Warzone profitieren von der Quarantäne

+
Steam, CS:GO und Call of Duty Warzone profitieren durch das Coronavirus

Durch die Corona-Quarantäne, besitzen die Leute nun viel mehr Zeit, um Videospiele zu spielen. So kommt es, dass Steam, CS:GO und Call of Duty Rekordzahlen verbuchen.

Washington, USA -   Das Coronavirus sorgt dafür, dass die Bevölkerung zu Hause bleiben muss. Während durch die Pandemie Industrien wie die Gastronomie stark leiden, gibt es bei einer solchen Katastrophe auch immer Gewinner. Bei so viel freier Zeit liegt das Gamepad nicht weit und es wird Nächte lang gezockt. SteamCS:GO und Call of Duty* konnten so viele aktive Spieler vermelden wie noch nie zuvor.

Am vergangenen Sonntag konnte der Spiele-Launcher Steam neue Rekordzahlen im punkto aktive Nutzer verbuchen. Rund 20 Millionen Spieler tummelten sich an diesem Tag auf Steam. Ihre Zeit verbrachten die Spieler dabei mit Titeln wie GTA 5*, PUBG oder Rainbow Six.

Auf ingame.de* lesen Sie, wie auch Call of Duty Warzone durch die Pandemie an Spielern gewinnt und Rekorde aufstellt.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare