ProSiebenSat.1 streamt künftig bei Zattoo

München - ProSiebenSat.1 macht es dem Rivalen RTL nach und verbreitet künftig sechs Kanäle über den Online-Dienst Zattoo.

„Nach der Kooperation mit dem schwedischen Streaming-Service Magine sei die Zusammenarbeit mit Zattoo der nächste logische Schritt“, hatte er zuvor der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitag) gesagt. Zunächst werden die linearen deutsche TV-Signalen von SAT.1, ProSieben, Kabel Eins, Sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX gezeigt. RTL hatte im Juli 2013 eine ähnliche Kooperation geschlossen.

Der Dienst ermöglicht über ein kostenpflichtiges Abo-Modell den Fernsehempfang auf Smartphones oder etwa Tablets. „Mobiles Internet wird zunehmend zum Alltag. Ob im Zug, im Wartezimmer oder im Garten, die Erwartungshaltung, überall auf Entertainment zugreifen zu können, ist deutlich gestiegen“, sagte ProSiebenSat.1-Vorstand Conrad Albert am Freitag über die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Anbieter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Video

Gedanken verschicken? Facebook plant die Revolution

Gedanken verschicken? Facebook plant die Revolution
Video

Neue Status-Funktion verdrängt Kontaktliste

Neue Status-Funktion verdrängt Kontaktliste
Video

WhatsApp: So leicht können Ihre Bilder geklaut werden

WhatsApp: So leicht können Ihre Bilder geklaut werden

Kommentare