Zurück in den Job

Angelina Jolie plant Rückkehr vor die Kamera

+
Angelina Jolie plant, nach ihrer Scheidung wieder ins Filmgeschäft einzusteigen. Foto: Stefan Rousseau

Ein Jahr nahm sich die Schauspielerin frei, um sich nach der Scheidung von Brad Pitt um ihre Kinder zu kümmern. In den kommenden Monaten will Jolie wieder als Schauspielerin arbeiten - und hat schon mehrere Projekte in Aussicht.

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Angelina Jolie ("Maleficent - Die dunkle Fee") will nach einem Jahr Auszeit bald wieder vor die Kamera zurückkehren.

"Ich habe jetzt mehr als ein Jahr frei genommen, wegen meiner familiären Situation, um mich um meine Kinder zu kümmern", sagte die 42-Jährige dem US-Magazin "The Hollywood Reporter". Sie hoffe, in den kommenden Monaten wieder zu arbeiten. "Wenn ich das Gefühl habe, dass es an der Zeit für mich ist, wieder zu arbeiten, kann ich wieder arbeiten", sagt die Schauspielerin.

Ihre nächste Rolle spiele sie höchstwahrscheinlich in der Fortsetzung von "Maleficent". "Ich freue mich darauf", sagte Jolie. Außerdem lägen ihr verschiedene Angebote vor, etwa ein Drehbuch namens "Cleopatra". Es gebe viele verschiedene Angebote, sie habe aber noch nichts zugesagt.

Zwei Jahre nach ihrer Hochzeit hatte Jolie vor einem Jahr die Scheidung von Schauspieler-Kollege Brad Pitt (53) eingereicht. Zuletzt hatte sie bei dem Kriegsdrama "First They Killed My Father" Regie geführt, der Film ist ab September bei Netflix zu sehen.

Meistgelesen

Heidelberger Schlossbeleuchtung 2018: So traumhaft war das Feuerwerk

Heidelberger Schlossbeleuchtung 2018: So traumhaft war das Feuerwerk

Wegen Chips im Wasser: Gast prügelt auf Bademeister ein

Wegen Chips im Wasser: Gast prügelt auf Bademeister ein

Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen

Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Wars das mit der NBA? Chicago Bulls entlassen Zipser!

Wars das mit der NBA? Chicago Bulls entlassen Zipser!

Finale der WM 2018 im Live-Ticker: Frankreich ist Weltmeister und holt sich den zweiten Stern

Finale der WM 2018 im Live-Ticker: Frankreich ist Weltmeister und holt sich den zweiten Stern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.